Kokosmakronen

Das Rezept für Kokosmakronen gehört zu jeder Weihnachtsbäckerei. Sie sind absolut einfach in der Zubereitung und schmecken vorzüglich.

Kokosmakronen

Bewertung: Ø 4,3 (91 Stimmen)

Zutaten für 40 Portionen

3 Stk Eiweiß
250 g Kokosraspeln
220 g Puderzucker
0.5 Stk Zitrone
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst den Backofen auf 150 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Das Eiweiß in eine Schüssel geben, sehr steif schlagen und den Puderzucker nach und nach einrieseln lassen.
  3. Anschließend die Zitrone heiß waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Dann die Frucht halbieren und den Saft auspressen.
  4. Jetzt 1 TL Zitronenabrieb sowie 1 EL Zitronensaft zur Eiweiß-Masse geben, untermischen und den restlichen Abrieb und Saft anderweitig verwenden.
  5. Zum Schluss die Kokosflocken unterheben. Mit zwei Teelöffeln kleine Häufchen auf das Backblech setzen und die Kokosmakronen ca. 20 Minuten auf der mittleren Schiene des vorgeheizten Backofen backen.
  6. Danach herausnehmen, mit dem Backpapier auf ein Kuchengitter ziehen und auskühlen lassen.

Tipps zum Rezept

Damit die Kokosmakronen beim Backen nicht zerlaufen oder in sich zusammenfallen, das Eiweiß so lange schlagen, bis es richtig fest ist.

Alternativ die Kokosraspeln, den Zucker und das Eiweiß in einen Topf geben, bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze rösten, bis die Masse klebrig ist. Danach etwas abkühlen lassen und in Häufchen auf das Backblech setzen.

Für ein "Füßchen" aus Schokolade die Kuvertüre grob hacken, in einer Schüssel über einem heißen Wasserbad schmelzen lassen und die ausgekühlten Kokosmakronen mit der Unterseite hineintauchen. Danach auf einem Kuchengitter trocknen lassen.

Ähnliche Rezepte

Zimtsterne ohne Ei

Zimtsterne ohne Ei

Das vegane Rezept für leckere Zimtsterne ohne Ei gelingt garantiert und schmeckt wunderbar nach Weihnachten!

Spitzbuben

Spitzbuben

Mit diesen leckeren Spitzbuben verwöhnt man Familie und Gäste. Hier das einfache Rezept für tolles Weihnachtsgebäck.

Linzer Plätzchen

Linzer Plätzchen

Linzer Plätzchen zählen aufgrund der leckeren Gewürze zu den beliebtesten Weihnachtsplätzchen in ganz Österreich.

Himmlische Marzipankugeln

Himmlische Marzipankugeln

Die himmlischen Marzipankugeln sind köstlich und zergehen auf der Zunge. Aber Vorsicht, das Rezept ist nur für Erwachsene gedacht!

Engelsaugen

Engelsaugen

Die traditionellen Engelsaugen sind ein echter Klassiker unter den Weihnachtsplätzchen. Hier das tolle Rezept.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte