Mediterrane grüne Bohnen

Mit diesem Rezept werden aus dem Gemüse schnell und einfach leckere mediterrane grüne Bohnen, die prima zu gebratenem und gegrilltem Fleisch passen.

Mediterrane grüne Bohnen

Bewertung: Ø 4,5 (148 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

350 g Bohnen, grün, frisch
1 Stk Zwiebel
0.5 TL Fenchelsamen
2 EL Olivenöl
100 g Cherrytomaten
0.125 l Gemüsebrühe
1 Stk Knoblauchzehe
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst reichlich Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen. Währenddessen die Bohnen gründlich waschen, putzen und im kochenden Salzwasser 5 Minuten vorgaren.
  2. Danach in ein Sieb abgießen, mit sehr kaltem Wasser gut abschrecken und abtropfen lassen.
  3. In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen, halbieren und dann fein würfeln. Den Knoblauch abziehen und fein reiben. Die Tomaten waschen, vierteln oder achteln und den Fruchtansatz sowie die Kerne entfernen.
  4. Anschließend das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel und die Fenchelsamen darin bei mittlerer Hitze 5 Minuten braten. Dabei immer wieder umrühren, damit nichts ansetzt.
  5. Nun die Tomaten mit den Bohnen und dem Knoblauchrieb dazugeben, die Brühe angießen und das Gemüse bei geringer bis mittlerer Hitze 10 Minuten offen schmoren lassen.
  6. Die mediterranen grünen Bohnen zuletzt kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und heiß oder lauwarm servieren.

Tipps zum Rezept

Die Bohnen erst kurz vor der Zubereitung putzen, denn so bleiben sie länger knackig. Eine Handvoll gewaschener Bohnen auf ein Arbeitsbrett legen, an einer Seite ein langes Messer anlegen und die Bohnen daran ausrichten. Mit einer Hand festhalten, mit der anderen die Bohnenenden auf dieser Seite auf einmal abschneiden und den Vorgang für die andere Seite wiederholen.

Das Abschrecken der Bohnen dient dazu, den Kochprozess sofort zu stoppen. Außerdem behalten sie so ihre grüne Farbe und werden nicht so schnell grau. Am besten eine Schüssel mit Eiswasser vorbereiten und die Bohnen zum Abschrecken hineingeben.

Frische, fein gehackte Kräuter wie Bohnenkraut, Oregano, Basilikum, Thymian, Rosmarin oder glatte Petersilie geben dem Gemüse noch mehr Geschmack und sind überdies gesund.

Das Gemüse schmeckt wunderbar zu kurzgebratenem oder gegrilltem Fleisch. Lauwarm serviert wird es mit ein wenig frisch geriebenem Parmesan und knusprigem Weißbrot zur Vorspeise.

Ähnliche Rezepte

Mediterraner Gemüseauflauf

Mediterraner Gemüseauflauf

Großartig sieht dieser Mediterrane Gemüseauflauf aus, und so schmeckt er auch. Das Rezept macht aus frischem Gemüse einen Gaumenschmaus.

Mediterranes Schweinefilet

Mediterranes Schweinefilet

Das Rezept für das mediterrane Schweinefilet erinnert an einen Urlaub in Spanien. Als Beilage gibt es ein leichtes Bett aus Kräuter-Gemüse.

Mediterranes Fischragout

Mediterranes Fischragout

Dieses leicht zuzubereitende Rezept zaubert Urlaubsstimmung auf den Teller, denn das Mediterrane Fischragout schmeckt nach Sonne, Wind und Meer.

Parmesan-Tomaten-Plätzchen

Parmesan-Tomaten-Plätzchen

Das Rezept für die Parmesan-Tomaten-Plätzchen ist super für den Vorrat und eignet sich gut als Snack oder zu einem Vorspeisensalat.

Ziegenkäse in Olivenöl

Ziegenkäse in Olivenöl

Dieses mediterrane Rezept für Ziegenkäse in Olivenöl eignet sich ideal als Snack zu einem frischen Salat oder passt auch zu Baguette.

Nudelsoße Paprika-Oregano

Nudelsoße Paprika-Oregano

Das Rezept für die Nudelsoße Paprika-Oregano lässt sich einfach aus Vorräten zubereiten und verleiht den Nudeln ein fruchtiges Aroma.

User Kommentare