No bake Cheesecake

Das Rezept ist eher einfach, doch zuletzt schmeckt dieser kleine No bake Cheesecake nicht nur toll, sondern sieht auch noch großartig aus.

No bake Cheesecake

Bewertung: Ø 4,4 (51 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

Zutaten für den Kuchenboden

70 g Butter
125 g Vollkorn-Haferkekse

Zutaten für die Füllung

100 ml Schlagsahne
350 g Naturjoghurt, griechischer
200 g Frischkäse, Doppelrahmstufe
100 g Zucker
1 Pk Vanillezucker
1 Pk Sofort-Gelatine für kalte Speisen

Zutaten für die Garnitur

150 g Himbeeren
150 g Blaubeeren
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Zubereitung Kuchenboden:

  1. Zuerst die Butter in einem kleinen Topf in etwa 3 Minuten langsam schmelzen und dann etwas abkühlen lassen.
  2. In der Zwischenzeit ein Stück Backpapier so zuschneiden, dass es auf den Boden einer Springform (Ø 18 cm) passt und in die Form legen.
  3. Die Haferkekse in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Backholz so lange darüberrollen, bis die Kekse zerkrümelt sind.
  4. Anschließend die Krümel in die flüssige Butter rühren, bis sich beides gut verbunden hat.
  5. Die Keksmasse in die Form füllen und mit den Händen zu einem gleichmäßig Kuchenboden drücken. Die Form danach für etwa 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Zubereitung Füllung:

  1. Zunächst die Sahne mit den Rührbesen eines Handrührgerätes steif aufschlagen.
  2. Dann den Frischkäse mit dem Joghurt, dem Zucker und Vanillezucker in eine Rührschüssel geben, die Sofort-Gelatine hinzufügen und alles mit den Quirlen eines Handrührgerätes vermischen. Zuletzt die Schlagsahne vorsichtig unterheben.

Zubereitung No bake Cheesecake:

  1. Die Füllung auf dem gekühlten Kuchenboden verteilen, glatt streichen und den Kuchen mit Frischhaltefolie abdecken. Danach für mindestens 4 Stunden (besser über Nacht) in den Kühlschrank stellen.
  2. Rechtzeitig vor dem Servieren die Blau- und Himbeeren verlesen, die Blaubeeren waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen.
  3. Nun den No bake Cheesecake vorsichtig aus der Form lösen, auf eine Kuchenplatte setzen und vor dem Servieren mit den Blaubeeren und den Himbeeren garnieren.

Tipps zum Rezept

Für den Kuchenboden können auch Butterkekse, Löffelbiskuits oder Schokoladenkekse verwendet werden.

Das Keks-Butter-Gemisch lässt sich mit einem Glas mit geradem, breitem Boden gut festdrücken. Wer mag, zieht dabei einen kleinen Rand hoch, es geht aber auch ohne.

Sofortgelatine kommt ohne Quellen und Aufkochen aus. Außerdem wird sie auch schneller fest als Blattgelatine und ist daher perfekt für Tortenfüllungen und Desserts. Ein Päckchen entspricht in etwa 6 Gelatineblättern.

Die Himbeeren für die Garnitur nach Möglichkeit nicht waschen. Die empfindlichen Früchte könnten sonst verletzt werden und ihr Aroma würde leiden. Es reicht völlig aus, die Beeren sorgfältig zu verlesen und dabei matschige Exemplare auszusortieren.

Ähnliche Rezepte

Zitronentorte

Zitronentorte

Es lohnt sich, dieses Rezept an warmen Tagen einmal auszuprobieren. Die erfrischende Zitronentorte wird im Kühlschrank zubereitet und ist superlecker.

Frischkäsetorte mit Kirschen

Frischkäsetorte mit Kirschen

Absoluten Genuss verspricht das Rezept für diese leckere Frischkäsetorte mit Kirschen, die einfach zuzubereiten ist und direkt aus dem Kühlschrank ko.

Philadelphia-Torte mit Kiwi

Philadelphia-Torte mit Kiwi

Nach diesem Rezept entsteht eine tolle Philadelphia-Torte mit Kiwi, die besonders erfrischend schmeckt und das Zeug zur Lieblings-Sommertorte hat.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte