Pavlova-Torte

Die Pavlova-Torte ist eindeutig das National-Dessert der Australier. Das Rezept kann durch unterschiedliche Früchte immer wieder variiert werden.

Pavlova-Torte

Bewertung: Ø 5,0 (7 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

Zutaten für die Baisermasse

6 Stk Eiweiße, Gr. L, frisch, zimmertemperiert
350 g Zucker, sehr fein
30 g Speisestärke
1.5 TL Weißweinessig

Zutaten für das Topping

250 g Schlagsahne, sehr gut gekühlt
400 g Erdbeeren, kleine
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Zubereitung Baisermasse:

  1. Zunächst eine absolut fettfreie Rührschüssel bereitstellen und die sehr frischen, zimmertemperierten (!) Eier sauber trennen. Vorsichtshalber jedes Eiweiß nach dem Trennen in eine einzelne Tasse geben und sicherstellen, dass kein Eigelb hineingeraten ist. Die Eigelbe anderweitig verwenden.
  2. Die sauberen Eiweiße in die Rührschüssel geben und bei mittlerer Geschwindigkeit mit den fettfreien Schneebesen einer Küchenmaschine aufschlagen, bis Spuren der Quirle im Eischnee zu sehen sind.
  3. Nun nach und nach den Zucker löffelweise zum Eischnee geben. Er soll sich vor jedem weiteren Löffel völlig ausgelöst haben.
  4. Sobald die komplette Zuckermenge unter den Eischnee gerührt ist, den Eischnee noch einmal auf höchster Geschwindigkeit 4-5 Minuten durchschlagen.
  5. Inzwischen den Backofen auf 130 °C Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.
  6. Zuletzt die Speisestärke über die Baisermasse sieben, den Essig darüberträufeln und nur kurz durchmixen, bis beide Zutaten so gerade eben mit der Masse verbunden sind.

Zubereitung Pavlova:

  1. Die steife Baisermasse in dicken Tuffs kreisrund auf das vorbereitete Backblech setzen und auftürmen.
  2. Zum Schluss mit einer Palette rundum noch einmal glatt streichen. Die Backofentemperatur nun auf 100 °C Umluft reduzieren und das Blech auf die 2. Schiene von unten einschieben.
  3. Die Pavlova etwa 80-90 Minuten lang backen, bis sie schön knusprig, aber nicht gebräunt ist.
  4. Nach Beendigung der Backzeit den Ofen ausschalten und die Pavlova noch 1 Stunde lang im geschlossenen Backofen abkühlen lassen. Während der gesamten Back- und Ruhezeit die Backofentür unbedingt geschlossen halten!
  5. Die abgekühlte Pavlova zuletzt aus dem Backofen nehmen und vollständig auskühlen lassen. Danach auf dem Backpapier belassen, überstehendes Papier abschneiden und die Pavlova vorsichtig auf eine Kuchenplatte setzen. Es macht nichts, wenn sich im Baiser Risse zeigen.

Zubereitung Pavlova-Torte:

  1. Nun die gut gekühlte Sahne plus Sahnesteif mit den Schneebesen eines Handrührgerätes sehr steif aufschlagen und in den Kühlschrank stellen.
  2. Die Erdbeeren putzen und nach Möglichkeit nicht waschen. Ein paar schöne Früchte mit Grün für die Garnitur zur Seite legen. Die übrigen Erdbeeren vom Grün befreien und vierteln.
  3. Jetzt die Schlagsahne auf dem Baiser verteilen und mit einem Löffel leicht strukturieren. Die geviertelten Erdbeeren auflegen und on top mit den ganzen Früchten garnieren.
  4. Die Pavlova-Torte als letzten Gang präsentieren, eventuell mit weiteren frischen Erdbeeren umlegen und jedem Gast einen Löffel in die Hand drücken. Die Genuss-Schlacht kann beginnen!

Tipps zum Rezept

Der Legende nach wurde die Pavlova für Anna Pawlowa kreiert und ihre Form erinnert an das Tutu der Ballerina. Außen ist die Pavlova knusprig, innen wunderbar weich. In Australien wird sie gern mit Passionsfrüchten belegt, aber auch jedes andere Obst passt perfekt zum süßen Baiser.

Hat sich der Zucker aufgelöst? Zur Probe etwas Eiweiß zwischen den Fingern verreiben. Wenn die Zuckerkörner noch zu spüren sind, weiterrühren.

Für eine schöne, runde Form mit Bleistift einen Kreis (Ø etwa 25 cm) auf das Backpapier zeichnen.

Ähnliche Rezepte

Straußensteaks

Straußensteaks

Eine Delikatesse ist das Straußensteaks in Kräutermarinade. Dieses exquisite Rezept passt für ein Festmenü.

Frühstücks-Fladenbrot

Frühstücks-Fladenbrot

Das Frühstücks-Fladenbrot wird in Australien gerne mit Butter und Honig serviert. Hier das einfache Rezept zum Nachbacken.

Australische Damper

Australische Damper

Traditionell wird das Australische Damper im offenen Feuer gebacken. Unser Rezept ist zwar ebenso einfach, backt das Buschbrot aber im Backofen.

Avocadocreme

Avocadocreme

Die Avocadocreme passt auf frisches Brot oder zu gegrilltem Fleisch. Für dieses Rezept unbedingt sehr reife Früchte verwenden.

Schwertfisch-Curry

Schwertfisch-Curry

Ein besonderes und ausgefallenes Gericht ist das Schwertfisch-Curry. Eine süß-säuerliche Rezept - Idee zum Ausprobieren.

Lachs in Kokossauce

Lachs in Kokossauce

Lachs in Kokossauce schmeckt sensationell und wird Groß und Klein begeistern. Ein feines Rezept für Fischliebhaber.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte