Australische Lamingtons

Diese Australischen Lamingtons schmecken hinreißend. Dafür backt das Rezept Kuchen, würfelt sie und überzieht sie mit Schokoglasur und Kokos.

Australische Lamingtons

Bewertung: Ø 4,5 (311 Stimmen)

Zutaten für 16 Portionen

3 Stk Eier
110 g Zucker
130 g Mehl
1 TL Speisestärke
1 TL Butter
3 TL Wasser, sehr heiß
200 g Kokosraspel, zum Wälzen

Zutaten für die Glasur

250 g Puderzucker
4 TL Kakaopulver
240 ml Wasser, sehr heiß
2 TL Butter, zerlassen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für die Australischen Lamingtons zuerst den Backofen auf 180 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen und eine eckige Kuchenform (ca. 24x24 cm) mit Backpapier auslegen.
  2. Die Eier trennen und die Eiweiße in einer Schüssel zu steifem Eischnee schlagen. Dann nach und nach den Zucker hinzufügen und solange weiterrühren bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  3. Nun die Eigelbe unterrühren, das Mehl und die Stärke mischen und nur so gerade eben untermischen. Die Butter mit dem heißen Wasser verrühren, bis die Butter geschmolzen ist und dann unterrühren.
  4. Den Teig in die vorbereitete Form füllen und im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene ca. 25 Minuten backen. Dann herausnehmen und auskühlen lassen.
  5. Für die Glasur den Puderzucker mit dem Kakao vermengen. Das heiße Wasser und die Butter vermischen und anschließend unterrühren.
  6. Den ausgekühlten Kuchen in der Form in ca. 6x6 cm große Würfel schneiden. Die Würfel in die Glasur tauchen, anschließend in den Kokosraspeln wälzen und auf einem Kuchengitter mindestens 1 Stunde trocknen lassen.

Tipps zum Rezept

Für einen fluffigen Teig darauf achten, den Teig nach Zugabe der Mehl-Stärke-Mischung nicht zu lange zu rühren. Sonst entweicht die vorher untergeschlagene Luft und die Textur wird fest.

Zum Schneiden der Kuchenwürfel ein Sägemesser benutzen und die Ränder dünn abschneiden. So werden die Würfel gleichmäßig offenporig und können die Glasur besser aufnehmen.

Das Kakao-Tauchbad darf nur sehr kurz sein, damit der Kuchenteig nicht zu nass wird und aufweicht.

Die Australischen Lamingtons lassen sich schon 3-4 Tage vor dem Verzehr zubereiten, wenn sie anschließend in einem luftdichten Behältnis aufbewahrt werden.

Ähnliche Rezepte

Meat Pie

Meat Pie

Meat Pie ist bei Australiern sehr beliebt, entweder mit Fleisch oder Hackfleisch gefüllt. Ein Rezept, das sicher auch hierzulande sehr gut ankommt.

Australische Damper

Australische Damper

Traditionell wird das Australische Damper im offenen Feuer gebacken. Unser Rezept ist zwar ebenso einfach, backt das Buschbrot aber im Backofen.

Straußensteaks

Straußensteaks

Eine Delikatesse ist das Straußensteaks in Kräutermarinade. Dieses exquisite Rezept passt für ein Festmenü.

Frühstücks-Fladenbrot

Frühstücks-Fladenbrot

Das Frühstücks-Fladenbrot wird in Australien gerne mit Butter und Honig serviert. Hier das einfache Rezept zum Nachbacken.

Feenbrot

Feenbrot

Down Under findet kein Kindergeburtstag ohne Feenbrot statt. Das süße Brot ist bei den Kids beliebt und das Rezept very easy, also kinderleicht.

Yule Log Weihnachtskuchen

Yule Log Weihnachtskuchen

Der australische Yule Log Weihnachtskuchen ist mit diesem Rezept leicht nachzubacken. Eine lockere Biskuitrolle mit Schokoladenfüllung und -glasur.

User Kommentare

Sitter31

Kann man statt Wasser auch Milch dafür verwenden?

Mit freundlichen Grüßen und einen guten Start in den Tag
Sitter31

Auf Kommentar antworten

Ähnliche Rezepte