Australische Lamingtons

Herrlich gut schmecken diese Australischen Lamingtons - dabei handelt es sich um Kuchenwürfel mit Schokoglasur und Kokos. Hier das Rezept.

Australische Lamingtons

Bewertung: Ø 4,4 (150 Stimmen)

Zutaten für 16 Portionen

3 Stk Eier
110 g Zucker
130 g Mehl
1 TL Speisestärke
1 TL Butter
3 TL Wasser, sehr heiß
200 g Kokosraspel, zum Wälzen

Zutaten für die Glasur

250 g Puderzucker
4 TL Kakaopulver
240 ml Wasser, sehr heiß
2 TL Butter, zerlassen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für Australischen Lamingtons zuerst den Backofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen und eine eckige Kuchenform (ca. 24x24 cm) mit Backpapier auslegen.
  2. Die Eier trennen und Eiweiß in einer Schüssel zu steifem Eischnee schlagen. Dann nach und nach den Zucker hinzufügen und solange weiterrühren bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  3. Nun Eigelb unterheben, anschließend Mehl und Stärke. Die Butter mit dem heißen Wasser verrühren bis die Butter zerlassen ist, dann unterrühren.
  4. Den Teig in die vorbereitete Form füllen und im vorgeheizten Backofen für ca. 25 Minuten backen. Dann aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.
  5. Für die Glasur Puderzucker mit dem Kakao vermengen, dann Wasser und anschließend die zerlassene Butter unterrühren.
  6. Nun den Kuchen in ca. 6x6 cm große Würfel schneiden, in die Glasur tauchen, anschließend in den Kokosraspeln wälzen und auf einem Kuchengitter für ca. 1 Stunde trocknen lassen.

Ähnliche Rezepte

Frühstücks-Fladenbrot

Frühstücks-Fladenbrot

Das Frühstücks-Fladenbrot wird in Australien gerne mit Butter und Honig serviert. Hier das einfache Rezept zum Nachbacken.

Schwertfisch-Curry

Schwertfisch-Curry

Ein besonderes und ausgefallenes Gericht ist das Schwertfisch-Curry. Eine süß-säuerliche Rezept - Idee zum Ausprobieren.

Avocadocreme

Avocadocreme

Die Avocadocreme passt auf frisches Brot oder zu gegrilltem Fleisch. Für dieses Rezept unbedingt sehr reife Früchte verwenden.

Lachs in Kokossauce

Lachs in Kokossauce

Lachs in Kokossauce schmeckt sensationell und wird Groß und Klein begeistern. Ein feines Rezept für Fischliebhaber.

Überbackene Austern

Überbackene Austern

Überbackene Austern sind ein pikanter Snack aus der australischen Küche. Das Rezept passt sehr gut in die heimische Küche und sorgt für Überraschung.

User Kommentare

Sitter31

Kann man statt Wasser auch Milch dafür verwenden?

Mit freundlichen Grüßen und einen guten Start in den Tag
Sitter31

Auf Kommentar antworten

Ähnliche Rezepte