Quindim

Eines der beliebtesten Desserts Brasiliens ist der Quindim, ein leuchtend gelber Kokosnusspudding. Dafür gibt es dieses schöne Rezept.

Quindim

Bewertung: Ø 4,1 (14 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

10 Stk Bio-Eier, Gr. M, ganz frisch
200 ml Kokosmilch, ungesüßt
100 g Kokosraspeln
30 g Butter
10 EL Puderzucker, gesiebt
1 EL Vanilleextrakt
2 TL Butter, für die Förmchen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Zubereitung Puddingmasse:

  1. Zunächst den festen und den flüssigen Teil der Kokosmilch in eine Schüssel geben und kräftig durchrühren. Dann die Kokosraspeln hinzufügen und etwa 15 Minuten darin ziehen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Eier sehr sauber trennen. Dafür am besten die Eigelbe nach dem Trennen in ein feines Sieb gleiten lassen, damit Eiweißreste abtropfen können. Die Eiweiße anderweitig, beispielsweise für Baisers verwenden.
  3. Die Butter in einen kleinen Topf geben, in etwa 3 Minuten langsam schmelzen und auf Raumtemperatur abkühlen lassen. Anschließend mit dem Puderzucker und dem Vanilleextrakt zur Kokosmilchmischung geben und mit einem Schneebesen gut verrühren.
  4. Nun die Eigelbe nach und nach dazugeben und vorsichtig einrühren, nicht schlagen!

Zubereitung Quindim:

  1. Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und kleine Portionsförmchen mit Butter ausfetten.
  2. Die Puddingmasse in die vorbereiteten Förmchen füllen und leicht mit Zucker bestreuen.
  3. Die Förmchen in eine große Auflaufform stellen. Kochendes Wasser bis etwa 2 cm unterhalb des Förmchenrands angießen und die Auflaufform vorsichtig auf die mittlere Schiene des heißen Backofens schieben.
  4. Den Quindim etwa 40-60 Minuten lang backen. Währenddessen bereits nach etwa 40 Minuten mit einem Holzzahnstocher prüfen, ob der Pudding gar ist. Er ist gar ist, wenn keine Puddingmasse am Hölzchen klebt.
  5. Sofern der Pudding weiter gegart werden muss, den Prüfvorgang alle 5 Minuten wiederholen, bis das Hölzchen sauber bleibt. Die Förmchen aus dem Ofen und aus dem Wasserbad nehmen und abkühlen lassen.
  6. Zum Lösen mit einem biegsamen Messer zwischen Pudding und Förmchenrand entlang fahren. Anschließend weiße Papiertortendeckchen auf die Förmchen legen, das Dessert darauf stürzen und nebeneinander auf einer Servierplatte anrichten.

Tipps zum Rezept

Kräftig gelb, saftig und cremig muss die Puddingcreme sein, mit leichtem Zuckerglanz. Die Kokosraspel sind innen weich, außen leicht knusprig und bilden eine Art Boden. Das Rezept stammt aus Portugal und kam nach der Entdeckung Südamerikas mit den Portugiesen ins Land.

Die sonnengelbe Farbe erhält dieses Dessert ausschließlich durch die verwendeten Eigelbe. Sie sollten unbedingt Bio-Qualität haben. Das vorsichtige Unterrühren der Eigelbe bewirkt, dass der Quindim später einen seidigen Glanz erhält.

Ähnliche Rezepte

Kolumbianische Arepas

Kolumbianische Arepas

Kolumbianische Arepas schmecken frisch aus der Pfanne am besten und das Rezept dafür ist sehr einfach und benötigt nur wenige Zutaten.

Mazamorra Morada

Mazamorra Morada

Mazamorra Morada ist der in Peru beliebte Pudding, der mit Purpur-Mais zubereitet und gern mit Milchreis gegessen wird. Hier ist das Rezept dafür.

Ceviche Vegano

Ceviche Vegano

Dieses Rezept des peruanischen Nationalgerichts Ceviche ist vegan und perfekt für heiße Tage geeignet.

Kolumbianische Hogao Sauce

Kolumbianische Hogao Sauce

Die Kolumbianische Hogao Sauce wird traditionell aus reifen Tomaten und frischen Zutaten zubereitet. Allerdings hat jede Region ihr eigenes Rezept.

Picarones

Picarones

Picarones, ein frittiertes Dessert aus der Kolonialzeit, werden laut Rezept in Peru aus Süßkartoffel und Kürbis hergestellt und mit Sirup beträufelt.

Bolo de Rolo

Bolo de Rolo

Bolo de Rolo ist ein beliebtes Dessert in Brasilien. Nach diesem Rezept wird ein luftiger Biskuitteig gebacken und mit einer Schokoladencreme gefüllt.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte