Pastel

Der Pastel ist in Brasilien ein beliebtes Fastfood, das an jeder Straßenecke angeboten wird. Mit diesem Rezept gelingt das Gebäck auch zuhause.

Pastel

Bewertung: Ø 4,3 (8 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

3 EL Weizenmehl, für die Arbeitsfläche
1 l Pflanzenöl, zum Frittieren
50 ml Wasser, zum Befeuchten des Teigs

Zutaten für den Teig

500 g Weizenmehl
1 Stk Ei, Gr. M
100 ml Pflanzenöl
200 ml Wasser
15 ml Cachaça (Zuckerrohr-Spirituose)
1 Prise Salz

Zutaten für die Füllung

2 EL Pflanzenöl
2 EL Currypulver
200 g Hähnchenbrustfilets
100 g Frischkäse
1 TL Currypulver, für die Pfanne
1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
1 Stk Knoblauchzehe
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Zubereitung Teig (Massa de pastel com cachaça):
  1. Zunächst das Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte mit der Faust eine Mulde drücken.
  2. Das Öl, das Ei, das Salz, das Wasser und etwas Cachaça in die Mulde geben und alle Zutaten nach und nach von außen nach innen zu einem Teig vermengen.
  3. Anschließend gut durchkneten, bis der Teig schön geschmeidig ist und zu einer Kugel formen.
  4. Dann den Teig in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 30 Minuten kalt stellen.
Zubereitung Curry-Hühnchen-Füllung:
  1. Die Hähnchenbrust kalt waschen, von Fett und Sehnen befreien und mit Küchenpapier gründlich trocken tupfen.
  2. Dann das Öl in einer Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen, das Currypulver hineingeben und unter Rühren kurz anschwitzen.
  3. Anschließend die Hähnchenbrust einlegen und auf jeder Seite etwa 6 Minuten goldbraun braten.
  4. Anschließend das Fleisch aus der Pfanne nehmen, etwas abkühlen lassen und in feine Streifen zerpflücken.
  5. Den Knoblauch abziehen, sehr fein hacken und mit dem Hähnchenfleisch in eine Schüssel geben.
  6. Dann den Frischkäse sowie das Currypulver, den Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer hinzufügen und alles gut miteinander vermengen.
Zubereitung Pastel:
  1. Eine Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen, den Teig darauf zu einer Rolle formen und mit einem Messer in gleichmäßig dicke Scheiben (etwa 0,5 cm) schneiden.
  2. Die Teigscheiben mit einem Backholz schön dünn und rund ausrollen. Jeweils 1 Esslöffel von der Hühnchenfüllung mittig auf die obere Hälfte der Teigkreise geben.
  3. Nun den Teigrand leicht mit Wasser befeuchten, die untere Teighälfte über die Füllung klappen, so dass ein halbmondförmiger Pastel entsteht. Die Ränder mit den Zinken einer Gabel fest andrücken.
  4. Wenn alle Teigkreise gefüllt sind, das Öl bei mittlerer Temperatur auf etwa 170 °C erhitzen.
  5. Die Pastéis portionsweise jeweils etwa 6 Minuten im heißen Öl ausbacken, bis sie goldbraun sind und Blasen werfen. Danach mit einer Schaumkelle herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
Anrichten:
  • Kleine Körbe oder Schüsseln mit Servietten ausschlagen und die Pastéis darin hübsch anordnen.
  • Die Pastéis schmecken warm oder kalt und können als Vorspeise oder Snack gereicht werden.
  • Tipps zum Rezept

    Ein Pastel ist entweder halbmondförmig oder quadratisch geformt. Je dünner der Teig ausgerollt wird, umso knackiger sind die Teigtaschen. Dazu passen als Dip beispielsweise eine Chimichurri oder eine Salsasoße sehr gut.

    Cachaça ist eine aus Zuckerrohr destillierte Spirituose. Sie basiert auf dem aus Zuckerrohr gewonnenen Saft, eingedickt zu Zuckerrohrsirup. Anders als beim Rum (der aus Zuckerrohr-Melasse hergestellt wird) erhält Cachaça zur Verbesserung des Geschmacks einen Zuckerzusatz.

    Neben Hähnchenfleisch (frango) sind Füllungen aus Tomaten, Oregano, und Mozzarella (pizza), aus Hackfleisch (carne), aus Kabeljau mit Zwiebeln und Kräutern (bacalhau), Palmherzen (palmito) oder Käse (queijo) sehr beliebt.

    Auch mit süßem Inhalt sind die Pasteis zu finden. Meist handelt es sich bei den Füllungen um tropische Früchte, Marmeladen, Schokolade oder eine Milchkaramellcreme.

    Ähnliche Rezepte

    Cebiche

    Cebiche

    Cebiche ist eine typisch ecuadorianische Vorspeise mit Thunfisch. Hier das scharfe, aber ideale Rezept für heiße Sommertage.

    Mazamorra Morada

    Mazamorra Morada

    Mazamorra Morada ist der in Peru beliebte Pudding, der mit Purpur-Mais zubereitet und gern mit Milchreis gegessen wird. Hier ist das Rezept dafür.

    Kolumbianische Hogao Sauce

    Kolumbianische Hogao Sauce

    Die Kolumbianische Hogao Sauce wird traditionell aus reifen Tomaten und frischen Zutaten zubereitet. Allerdings hat jede Region ihr eigenes Rezept.

    Ceviche Vegano

    Ceviche Vegano

    Dieses Rezept des peruanischen Nationalgerichts Ceviche ist vegan und perfekt für heiße Tage geeignet.

    Quindim

    Quindim

    Eines der beliebtesten Desserts Brasiliens ist der Quindim, ein leuchtend gelber Kokosnusspudding. Dafür gibt es dieses schöne Rezept.

    Picarones

    Picarones

    Picarones, ein frittiertes Dessert aus der Kolonialzeit, werden laut Rezept in Peru aus Süßkartoffel und Kürbis hergestellt und mit Sirup beträufelt.

    User Kommentare

    Ähnliche Rezepte