Mazamorra Morada

Mazamorra Morada ist der in Peru beliebte Pudding, der mit Purpur-Mais zubereitet und gern mit Milchreis gegessen wird. Hier ist das Rezept dafür.

Mazamorra Morada

Bewertung: Ø 5,0 (7 Stimmen)

Zutaten für 10 Portionen

2 EL Zimt, zum Bestreuen

Zutaten für die Chicha Morada

500 g Mais, lila
6 l Wasser
3 Stk Gewürznelken
3 Stg Zimt
1 Stk Ananas, frisch

Zutaten für die Mazamorra Morada

30 ml Zitronensaft, frisch gepresst
3 l Chicha Morada
1 Tasse Zucker
1 Stk Quitte
4 Stk Äpfel
1 Tasse Kartoffelstärke (keine Maisstärke)
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Zubereitung Chicha Morada:

  1. Die Chicha Morada, ein in Peru beliebtes, alkoholfreies Getränk, ist die Basis für den Purpur-Maispudding. Dazu das Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und in der Zwischenzeit die Ananas schälen.
  2. Das Ananas-Fruchtfleisch vom Strunk befreien und die Hälfte davon mit dem lila Mais, den Zimt und den Gewürznelken in das kochende Wasser geben. Bei schwacher Hitze etwa 45 Minuten köcheln lassen, bis das Wasser intensiv lila gefärbt ist.
  3. Ein Sieb über einen weiteren Topf hängen, die Chicha Morada abgießen und von der aufgefangenen Flüssigkeit die angegebene Menge abmessen. Die restliche Chicha kalt stellen und als erfrischendes Getränk genießen.

Zubereitung Mazamorra Morada:

  1. Zunächst den Zucker in den Topf mit der heißen Chicha geben und bei geringer Hitze unter Rühren darin auflösen.
  2. Das restliche Fruchtfleisch der Ananas in kleine Stücke schneiden. Die Äpfel schälen, vierteln, die Kerngehäuse entfernen und ebenfalls klein schneiden. Die Chicha erneut zum Kochen bringen, die Obststücke hineingeben und den Zitronensaft hinzufügen.
  3. Nun alles 8-10 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen. In der Zwischenzeit die Kartoffelstärke mit ein wenig von der übrigen Chicha glatt rühren und anschließend unter Rühren in die heiße Puddingmasse rühren.
  4. Die Masse weitere 10 Minuten köcheln lassen, bis sie eindickt. Sofern sie dann noch zu flüssig ist, noch etwas angerührtes Kartoffelmehl unterrühren.

Anrichten:

  1. Die Mazamorra Morada in Dessertgläser oder -schalen füllen, mit Zimt bestreuen und servieren.

Tipps zum Rezept

Das Dessert schmeckt auch kalt sehr gut. Dafür nach der Zubereitung leicht abkühlen und dann mindestens 1 Stunde im Kühlschrank durchkühlen lassen. Auch in diesem Fall zuletzt mit Zimt bestreuen.

Ähnliche Rezepte

Coxinha de Galinha

Coxinha de Galinha

Das Rezept forderte ein wenig Aufwand für die Zubereitung der Coxinhas de Galinha, doch er lohnt sich für diesen köstlichen Snack aus Brasilien.

Kolumbianische Hogao Sauce

Kolumbianische Hogao Sauce

Die Kolumbianische Hogao Sauce wird traditionell aus reifen Tomaten und frischen Zutaten zubereitet. Allerdings hat jede Region ihr eigenes Rezept.

Bolo de Rolo

Bolo de Rolo

Bolo de Rolo ist ein beliebtes Dessert in Brasilien. Nach diesem Rezept wird ein luftiger Biskuitteig gebacken und mit einer Schokoladencreme gefüllt.

Picarones

Picarones

Picarones, ein frittiertes Dessert aus der Kolonialzeit, werden laut Rezept in Peru aus Süßkartoffel und Kürbis hergestellt und mit Sirup beträufelt.

Huancaina Sauce

Huancaina Sauce

Huancaina Sauce ist eine Chili-Käse-Sauce, die in Peru traditionell zu Kartoffeln gegessen wird. Das einfache Rezept stammt von einem Liebhaber.

Quindim

Quindim

Eines der beliebtesten Desserts Brasiliens ist der Quindim, ein leuchtend gelber Kokosnusspudding. Dafür gibt es dieses schöne Rezept.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte