Salmorejo

Eine köstliche Suppe mit Tomaten, Brötchen und Olivenöl gelingt mit dem spanischen Rezept für Salmorejo.

Salmorejo

Bewertung: Ø 4,4 (8 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 kg Tomaten
200 g Brötchen, altbacken
1 Prise Salz
200 ml Olivenöl
150 g Serranoschinken
2 Stk Eier
1 EL Essig
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst Wasser in einem kleinen Topf erhitzen, die Eier vorsichtig hineingeben und für 10 Minuten kochen lassen. Dann die Eier mit kaltem Wasser abschrecken.
  2. Altbackene Brötchen in Wasser einweichen.
  3. In der Zwischenzeit die Tomaten waschen, kreuzweise einschneiden, mit kochend heißem Wasser überbrühen, dann mit kaltem Wasser abschrecken und schälen.
  4. Brötchen aus dem Wasser nehmen, mit den Händen gut ausdrücken und mit den Tomaten in eine Schüssel geben.
  5. Anschließend Olivenöl hinzugeben und die Zutaten in einem Mixer oder mit einem Pürierstab fein pürieren, sodass eine helle Masse entsteht - bei Bedarf noch etwas Olivenöl hinzufügen.
  6. Danach die Suppe mit Salz und Essig abschmecken und kalt stellen.
  7. In der Zwischenzeit die hartgekochten Eier pellen und in kleine Stücke schneiden. Schinken in kleine Würfel schneiden.

Tipps zum Rezept

Salmorejo gut gekühlt mit Eiern und Schinken garniert servieren.

Ähnliche Rezepte

Tortillitas de camarones

Tortillitas de camarones

Tortillitas de camarones sind herzhafte spanische Krabbenfrikadellen vom Golf von Cádiz. Sie werden als Vorspeise oder zwischendurch gegessen.

Patatas Bravas

Patatas Bravas

Ein Klassiker der spanischen Küche sind Patatas Bravas, gebackene Kartoffeln mit scharfer Tomatensoße.

Selbstgemachte Churros

Selbstgemachte Churros

Mit diesem Rezept gelingen selbstgemachte Churros einfach und schnell. Das spanische Traditionsgebäck wird aus Brandteig hergestellt.

Tortilla

Tortilla

Mit diesem leckeren Rezept gelingt die Tortilla garantiert und schmeckt wie im Urlaub.

Empanadas mit Spinat

Empanadas mit Spinat

Bei diesem vegetarischem Rezept für Empanadas mit Spinatfüllung vermisst bestimmt niemand das Fleisch.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte