Patatas Bravas

Patatas Bravas gehören zu den Klassikern der spanischen Küche. Hier ist das Rezept für die gebackenen Kartoffeln mit scharfer Tomatensoße.

Patatas Bravas

Bewertung: Ø 4,6 (178 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

500 g Kartoffeln
0.5 Bund Petersilie, glatt

Zutaten für die Tomatensoße

500 g Tomaten
2 Stk Knoblauchzehen
1 Stk Zwiebel
1 Bch Paprikaschote, rot
1 Stk Chilischote, rot
1 EL Tomatenmark
1 EL Zucker
1 Schuss Olivenöl
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
1 Prise Paprikapulver
1 Prise Cayennepfeffer
2 EL Sherry-Essig
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für die Sauce zunächst die Tomaten überbrühen, die Schale abziehen und den Fruchtansatz entfernen. Dann vierteln, die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden.
  2. Dann die Paprika und die Chilischote klein würfeln. Den Knoblauch und die Zwiebel abziehen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden.
  3. Nun das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Paprika- und Chiliwürfel 1 Minute scharf anbraten. Die Hitze reduzieren, die Zwiebel- und Knoblauchwürfel hinzufügen und alles etwa 5 Minuten weiterbraten.
  4. Anschließend das Tomatenmark und den Zucker einrühren und kurz mitrösten. Mit dem Essig und dem Wasser ablöschen, die Tomatenwürfel hinzufügen und alles bei schwacher Hitze ungefähr 20 Minuten köcheln lassen.
  5. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und etwas Cayennepfeffer würzen und warm halten.
  6. Jetzt die Kartoffeln gründlich waschen und - geschält oder ungeschält - in Spalten schneiden.
  7. Das Öl in einer hohen Pfanne erhitzen und die Kartoffelspalten darin goldbraun und knusprig backen.
  8. Zuletzt die fertigen Kartoffelspalten auf Küchenpapier gut abtropfen lassen, salzen und in kleinen Schüsseln anrichten. Etwas von der scharfen Tomatensoße darübergeben, mit der gehackten Petersilie bestreuen und die Patatas Bravas sofort servieren.

Tipps zum Rezept

Die Tomaten an der runden Seite über Kreuz leicht einritzen und für etwa 1 Minute in einen Topf mit kochendem Wasser legen. Dann abgießen, kalt abschrecken und vor dem Pellen etwas abkühlen lassen.

Damit die Kartoffelspalten besonders knusprig werden, zunächst in einer Schüssel mit kochendem Wasser übergießen und 10 Minuten ruhen lassen. Dadurch wird überschüssige Stärke entfernt. Die Kartoffelspalten anschließend in einem sauberen Küchentuch gut trocknen und dann backen.

Wer keinen Bratgeruch in der Küche möchte, legt die Kartoffelspalten auf ein mit Backpapier belegtes Blech, vermischt sie mit 2-3 EL Olivenöl und etwas Salz und schiebt sie anschließend für etwa 45-50 Minuten in den heißen Backofen (180 °C Ober-/Unterhitze).

Die Patatas Bravas passen auch sehr gut auf ein Tappa-Buffet. Dafür entweder in einer großen Keramikschüssel anrichten oder auf viele kleine Teller verteilen, mit der Tomatensauce überziehen und mit Holzstäbchen bestücken.

Ähnliche Rezepte

Empanadas

Empanadas

Mit dem Rezept für Empanadas mit Hackfleisch gelingen diese wie das Original in Spanien und Lateinamerika.

Tortillitas de camarones

Tortillitas de camarones

Tortillitas de camarones sind herzhafte spanische Krabbenfrikadellen vom Golf von Cádiz. Sie werden als Vorspeise oder zwischendurch gegessen.

Empanadas mit Spinat

Empanadas mit Spinat

Bei diesem vegetarischem Rezept für Empanadas mit Spinatfüllung vermisst bestimmt niemand das Fleisch.

Tortilla

Tortilla

Das Rezept benötigt nur ein paar einfache Zutaten und schon wenig später kommt eine überaus köstliche Tortilla direkt aus der Pfanne auf den Tisch.

Callos

Callos

Callos, ein spanischer Kuttel-Eintopf, polarisiert. Die ihn lieben, werden sich über dieses Rezept freuen und ihn mit viel Lust zuhause nachkochen.

User Kommentare