Spaghetti mit Lauchsauce

Aromatisch und herzhaft sind diese Spaghetti mit Lauchsauce, auch wenn das Rezept dafür mit nur wenigen und einfachen Zutaten auskommt.

Spaghetti mit Lauchsauce

Bewertung: Ø 4,9 (52 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

400 g Spaghetti
4 l Wasser
400 g Lauch
80 g Speck, durchwachsen
80 ml Weißwein, trocken
60 g Parmesan, frisch gerieben
1 Stk Knoblauchzehe
1 Bund Petersilie, glatt
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
80 ml Fleischbrühe
1 EL Salz, für das Kochwasser
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst den Speck in feine Würfel schneiden und in einer beschichteten Pfanne ohne Fett 3-4 Minuten bei mittlerer Hitze knusprig braten. Anschließend mit einer Schaumkelle aus der Pfanne nehmen und in Alufolie warm halten.
  2. Als Nächstes den Lauch putzen, waschen und in feine Streifen schneiden. Den Knoblauch schälen und sehr fein hacken. Zuletzt die Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen ebenfalls fein hacken.
  3. Jetzt das Wasser mit dem Salz in einen großen Kochtopf geben und zum Kochen bringen. Die Spaghetti hineingeben und in etwa 8-10 Minuten (oder nach Packungsanleitung) bissfest garen.
  4. Das Öl zum Speckfett in der Pfanne geben, erhitzen und die Lauchstreifen darin 2-3 Minuten dünsten. Dann den Knoblauch hinzufügen, kurz mitdünsten und mit dem Wein und der Fleischbrühe ablöschen.
  5. Den Pfanneninhalt mit Salz und Pfeffer würzen und danach 3-4 Minuten leise köcheln lassen.
  6. Nun die Spaghetti in ein Sieb abgießen und gut abtropfen lassen - nicht kalt abschrecken!
  7. Im Anschluss daran den frisch geriebenen Parmesan und die Petersilie unter die Sauce mischen.
  8. Die Pasta auf Tellern anrichten, die Sauce darauf verteilen und die Spaghetti mit Lauchsauce vor dem Servieren mit den Speckwürfeln garnieren.

Tipps zum Rezept

Den Speck rechtzeitig vor der Zubereitung für 20-30 Minuten in das Eisfach legen und anfrieren lassen. Danach lässt sich die Schwarte gut entfernen und der Speck lässt sich leichter würfeln. Alternativ bereits gewürfelten Speck verwenden.

Vom Lauch zuerst das weiße Wurzelende und die harten, dunkelgrünen Blattenden entfernen. Die Stange danach der Länge nach aufschlitzen, etwas auseinanderfächern und unter fließend kaltem Wasser von Grün nach Weiß ausspülen.

Statt der Fleischbrühe kann auch eine Geflügel- oder Gemüsebrühe verwendet werden. Auch ein Rinder- oder Kalbsfond aus dem Glas gibt der Sauce viel Geschmack.

Kaltes Wasser glättet die Oberfläche von Nudeln und Saucen perlen daran ab. Besser: Ein wenig Nudelkochwasser übrig behalten und die Nudeln nach dem Abtropfen kurz darin schwenken. Oder nach dem Abtropfen sofort in die (große) Pfanne geben und mit der Sauce vermischen.

Ähnliche Rezepte

Spaghetti mit grünen Bohnen

Spaghetti mit grünen Bohnen

Ein leckeres und sättigendes Gericht kommt mit dem Rezept für Spaghetti mit grünen Bohnen auf den Teller. Da werden selbst die Italiener neidisch.

Spaghetti Vongole

Spaghetti Vongole

Spaghetti Vongole sind eine wunderbare Sommer-Pasta, die nach diesem Rezept einfach zuzubereiten ist. Wichtigste Zutat sind frische Venusmuscheln.

Spaghetti Marinara

Spaghetti Marinara

Bei den Spaghetti Marinara spielen Meeresfrüchte eine wichtige Rolle. Gern werden für das beliebte Gericht Miesmuscheln aus der Dose genommen.

Spaghetti frutti di mare

Spaghetti frutti di mare

Spaghetti frutti di mare ist die Sommer-Pasta schlechthin. Das traditionelle Rezept zeigt die einfache Zubereitung und wie Italien kocht.

Spaghetti ai Frutti di Mare

Spaghetti ai Frutti di Mare

Zu den Klassikern der italienischen Gerichte mit Meeresfrüchten gehören die schnell zubereiteten Spaghetti ai Frutti di Mare mit Garnelen.

Spaghetti Funghi

Spaghetti Funghi

Das Rezept für die Spaghetti Funghi kann abwechslungsreich mit den Pilzen der jeweiligen Saison kreiert werden und jede Version schmeckt prima.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte