Svickova

Svickova ist eine Spezialität aus Tschechien, dabei handelt es sich um einen Rinderbraten in einer sämigen Sauce.

Svickova

Bewertung: Ø 4,5 (98 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

1.5 kg Rinderfilet
100 g Speck, in Streifen, dünn
1 Schuss Öl
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer

Zutaten für die Marinade

700 g Wurzelgemüse
1 Stk Zwiebel
9 Stk Pfefferkörner
8 Stk Pimentkörner
4 Stk Wacholderbeeren
4 Stk Lorbeerblatt
500 ml Rinderbrühe
1 Prise Ingwer, gemahlen
1 TL Zitronenschale
120 g Butter

Zutaten für die Sauce

1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
250 ml Sahne
2 EL Mehl
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst das Fleisch waschen, die Haut entfernen, mit Küchenpapier trocken tupfen und mit den Speckstreifen in Faserrichtung spicken.
  2. Das Gemüse putzen und in Stücke schneiden. Zwiebel schälen und grob hacken.
  3. Nun die Rinderbrühe mit dem Gemüse, den Zwiebelstücken, Pfeffer, Piment, Wacholder, Lorbeer, Ingwer, der Zitronenschale und der Butter in einem Topf aufkochen lassen, die Marinade heiß über das Fleisch gießen und das Fleisch darin für mindestens 1 Tag im Kühlschrank marinieren.
  4. Am nächsten Tag das Fleischstück aus der Marinade nehmen, mit Küchenpapier trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Den Backofen auf 175 Grad vorheizen.
  6. Nun das Gemüse aus der Marinade nehmen und abtropfen lassen.
  7. Das Öl in einem Schmortopf erhitzen, das abgetropfte Gemüse darin kurz anbraten, dann das Fleisch hinzufügen und von allen Seiten gut anbraten.
  8. Anschließend das Fleisch mit dem Gemüse im vorgeheizten Backofen für ca. 90 Minuten langsam braten - zwischendurch das Fleisch mit der Marinade begießen.
  9. Sobald das Fleisch gar ist, dies aus dem Topf nehmen und warm stellen.
  10. Nun den Bratenfond mit der übrigen Marinade aufgießen, durch ein Sieb passieren, das Mehl einrühren, die Sahne unterrühren und die Sauce in einem Topf für ein paar Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen.
  11. Danach die sämig Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  12. Das Fleisch in Scheiben schneiden und mit der Sauce sowie mit Weißbrotscheiben und Preiselbeerkompott auf Tellern anrichten.

Tipps zum Rezept

Zu Svickova passen auch sehr gut Semmelknödel oder Böhmische Knödel.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte