Rindfleisch Rezepte

Rindfleisch Rezepte

Mit Rindfleisch lassen sich unzählige Rezepte zubereiten. Rindfleisch kann gekocht, geschmort, gedünstet, gebraten oder gegrillt werden – die Palette der Rindfleisch Rezepte ist lang. Wichtig ist es, beim Einkauf auf die Qualität des Rindfleisches zu achten, denn ungeachtet der Zubereitungsart sollte Rindfleisch gut abgehangen sein. Dies gilt insbesondere für Rezepte, wo das Rindfleisch kurz gebraten wird, aber auch alle anderen Rindfleisch Rezepte gelingen besser, wenn das Fleisch „reif“ ist. Denn wer mag schon ein deftiges Gulasch, wo man auf dem Fleisch wie Kaugummi rumkauen muss.

Mit dem richtigen Einkauf von Rindfleisch gelingen die herrlichen Rezepte bestens! Wir haben für Sie die besten Rindfleisch Rezepte aufgelistet.

Rezepte weiter einschränken:

Braten (40), Einfache Rezepte (37), Fleisch (37), Schmoren (36), Gemüse (34), Omas Küche (31), Winter (27), Deutschland (27), Leichte Rezepte (25), Hackfleisch (24), Grundrezepte (23), schnelle Rezepte (21), Herbst (20), Tomaten (19), Eintopf (16), Gulasch (15), Billig - Preiswert (14), Suppen (13), Kartoffeln (13), Italien (13)

weitere Einschränkungen...

Beliebteste Rindfleisch Rezepte

Ochsenfetzen

Ochsenfetzen

91 Bewertungen

Dieses köstliche Ochsenfetzen-Rezept ist im Nu zubereitet und schmeckt mit dieser herrlichen Sauce einfach wunderbar.

Omas Rinderrouladen

Omas Rinderrouladen

146 Bewertungen

Rinderrouladen nach Oma´s Art schmecken herzhaft und köstlich. Bei diesem Rezept werden bestimmt Erinnerungen aus Kindertagen wach.

Rindersuppe

Rindersuppe

112 Bewertungen

Eine kräftige Rindersuppe gelingt mit diesem einfachen Rezept. Diese schmeckt wie aus Omas Kochbuch und eignet sich als Sonntagssuppe.

Bauerngröstl

Bauerngröstl

43 Bewertungen

Das bekannte Resteessen ist ein überaus beliebtes Rezept. Bauerngröstl kann immer wieder mit anderen Zutaten zubereitet werden.

Bolognese-Lasagne al forno

Bolognese-Lasagne al forno

77 Bewertungen

Bolognese-Lasagne al forno kommt natürlich aus dem Ofen (wie der Name schon sagt) und das Rezept kommt aus Italien.

Hubertusbraten

Hubertusbraten

47 Bewertungen

Mit dieser Köstlichkeit bringen Sie Abwechslung auf den Tisch. Das leckere Hubertusbraten Rezept ist der reinste Gaumenschmaus.

Bigos - Bigosch

Bigos - Bigosch

54 Bewertungen

Bigos ist ein Polnisches Nationalgericht und sehr empfehlenswert. Sie werden von diesen Eintopf-Rezept begeistert sein.

Tiroler Gröstel mit Spiegelei

Tiroler Gröstel mit Spiegelei

49 Bewertungen

Tiroler Gröstel mit Spiegelei ist ein tolles Gericht zur Resteverwertung. Das beliebte Rezept ist weit über die Tiroler Grenzen hinaus bekannt.

Chili con Carne

Chili con Carne

69 Bewertungen

Chili con Carne kommt aus der mexikanischen Küche und ist ein äußerst beliebtes Gericht. Hier ein passendes Rezept dazu.

alle Rindfleisch Rezepte

Rindfleisch - vielseitig einsetzbar

Rindfleisch gehört zu den Lebensmitteln, die außerordentlich vielseitig eingesetzt werden können. Die Möglichkeiten der Rezepte reichen von einfachen Suppeneinlagen über die klassische Rinderroulade bis hin zu außergerwöhnlichen Gerichten wie Rinderbacken oder Ochsenbrust. In Deutschland essen wir pro Jahr und Person etwa 14 Kilogramm davon, Tendenz steigend.

Inhaltsstoffe

Die Inhaltsstoffe von Rindfleisch können sich sehen lassen. Mit 29 Gramm Eiweiß ist es nicht nur eine wahre Proteinbombe, sondern kann auch mit einer ganzen Reihe von Vitaminen und Mineralstoffen, wie Eisen, Vitamin B 12 und Zink glänzen. Mit nur 150 Gramm lässt sich sogar der komplette Tagesbedarf eines Erwachsenen an Vitamin B 12 decken. Auch kalorienbewusste Esser kommen auf ihre Kosten: Aufgrund des niedrigen Fettgehalts von nur 2 - 4 Prozent, eignet es sich bei der richtigen Zubereitungsart hervorragend für eine kalorienarme Ernährung.

Zubereitung von Rindfleisch

So vielseitig die Rezepte damit sind, so unterschiedlich lässt sich das Fleisch zubereiten. Gekocht kommt es in Eintöpfen gut zur Geltung, gebraten als Schnitzel oder Steak und roh kann es in Carpaccio oder in ein Mettbrötchen verwandelt werden. Die Garzeiten sind dabei abhängig von der Größe der Fleischstücke und des gewählten Garverfahrens. Während ein Minutensteak im Handumdrehen auf den Tisch gezaubert werden kann, müssen Sie auf den Rinderschmorbraten bis zu drei Stunden warten.

Lagerung

Egal für welche Art der Zubereitung Sie sich entscheiden, legen Sie immer großen Wert auf Hygiene, um die Keimbelastung so gering wie möglich zu halten. Frisches Rindfleisch wird im besten Fall noch am Tag des Kaufes weiterverarbeitet. Möchten Sie es dennoch den ein oder anderen Tag aufbewahren, ist es abgedeckt im unteren Bereich des Kühlschranks maximal drei bis vier Tage gut aufgehoben. Eine große Ausnahme stellt dabei Hackfleisch dar: Wer es nicht noch am gleichen Tag verbraucht, riskiert eine Lebensmittelvergiftung. Diese Gefahr besteht übrigens auch, wenn das rohe Fleisch mit Lebensmitteln in Kontakt kommt, die anschließend nicht mehr erhitzt werden.