Hausgemachte Thüringer Bratwurst

Die Thüringer Bratwurst gilt als Klassiker der deutschen Küche. Mit diesem Rezept wird die beliebte Thüringer Bratwurst selbst gemacht.

Thüringer Bratwurst

Bewertung: Ø 4,4 (160 Stimmen)

Zutaten für 8 Portionen

1.5 kg Schweineschulter oder -kamm
500 g Schweinespeck, frisch
2 Stk Eier, kalt
100 ml Milch
1 Stk Zwiebel, groß
1 Stk Knoblauchzehe
2 EL Majoran, gerebelt
4 EL Salz
2 EL Pfeffer, gemahlen
1 Stk Schafsdarm, Kaliber 22/24, Länge 25 m
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Den Darm vor der Verarbeitung 1 Stunde lang in heißem Wasser einweichen.
  2. Dann das Schweinefleisch und den rohen Speck durch die grobe Scheibe des Fleischwolfs drehen. Die Zwiebeln und den Knoblauch abziehen und fein würfeln.
  3. Nun in die gewolfte Masse die Milch, die kalten Eier, Zwiebel, Knoblauch, Majoran, Salz und Pfeffer geben - dabei die Gewürze nach Geschmack hinzufügen. Dann alle Zutaten gut vermischen.
  4. Anschließend auf den Fleischwolf eine passende Wursttülle aufbringen, ein Ende des Darms zu einem Knoten verschlingen und den gewässerten Darm aufziehen.
  5. Nun die Wurstmasse einfüllen und langsam drehen, damit sich der Darm gleichmäßig füllt. Nach jeweils 20 cm den Darm kurz abdrehen und dann weiter befüllen.
  6. Die fertige Thüringer Bratwurst ist nun bereit, gleich gegrillt zu werden. Sie kann aber auch - bis zu 3 Wochen - eingefroren werden.

Tipps zum Rezept

Das Fleisch lässt sich einfacher wolfen, wenn es gekühlt ist. Vor der Verarbeitung eine Viertelstunde in den Gefrierschrank stellen. Beim Befüllen der Därme wären zwei weitere helfende Hände praktisch.

Die Angaben der Gewürze - und auch die Gewürze selbst - können nach Geschmack verändert werden. Wurstgewürze gibt es auch als fertige Mischung zu kaufen.

Beim Schlachter oder online den Schafsdarm (gesalzen und gepökelt) bestellen.

Ähnliche Rezepte

Omas gebratene Tauben

Omas gebratene Tauben

Omas gebratene Tauben waren die besten. Wer in Erinnerungen schwelgen möchte, bereitet das Festessen nach diesem Rezept zu.

Rhöner Rahmkuchen

Rhöner Rahmkuchen

Der Rhöner Rahmkuchen ist ein klassischer Schmandkuchen aus der Thüringer Rhön. Er darf auf keiner Kaffeetafel fehlen. Hier das Original-Rezept.

Mutzbraten mit Schwarzbiersauce

Mutzbraten mit Schwarzbiersauce

Ein tolles Rezept für jedes Grillfest. Den Mutzbraten mit Schwarzbiersauce kennt sicher nicht jeder, aber Grillfreunde werden ihn mögen.

Wursthuller

Wursthuller

Ein einfaches Gericht kann so gut sein. Auf jeden Fall erinnern die Wursthuller an frühere Zeiten, als man noch Kind in Thüringen war.

Thüringer Zwiebelfleisch

Thüringer Zwiebelfleisch

Ein herzhaftes Rezept aus der Region. Das Thüringer Zwiebelfleisch lässt sich gut vorbereiten, je länger es durchzieht, umso besser schmeckt es.

Erfurter Martinshörnchen

Erfurter Martinshörnchen

Die Erfurter Martinshörnchen - Plundergebäck mit einer Füllung, die es in sich hat. Hier das Rezept, denn es gibt sie in Erfurt nur am 10. November.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte