Thüringer Linsensuppe

Deftige Suppen sind in der Region beliebt. So wie dieses Rezept für eine Thüringer Linsensuppe, echte Hausmannskost.

Thüringer Linsensuppe

Bewertung: Ø 4,4 (55 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

500 g Linsen, braune
2 l Wasser
500 g Schweinebauch
3 Stk Kartoffeln
2 Stk Möhren
300 g Fleischrotwurst, od. Bockwurst
3 EL Gemüsebrühe, Instand
2 EL Essig
1 EL Majoran, gerebelt
1 Prise Pfeffer, schwarz, gemahlen
1 TL Zucker
1 Prise Salz
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Bitte beachten: Einweichzeit der Linsen beträgt 12 Stunden.
  2. Für die Linsensuppe zuerst die Linsen in einen Topf mit Wasser geben und über Nacht einweichen. Am nächsten Tag das Wasser abgießen und die Linsen beiseite stellen.
  3. Das Bauchfleisch in einem Topf mit kaltem Wasser ansetzen. Den Majoran und die gekörnte Brühe dazugeben, alles zum Kochen bringen.
  4. Nun die Kartoffeln schälen, waschen und grob würfeln. Die Möhren ebenfalls schälen, waschen und würfeln. Kartoffeln und Möhren mit den eingeweichten Linsen zum Fleisch geben und ca. 40 Minuten köcheln.
  5. Das Bauchfleisch aus der Suppe nehmen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Fleischrotwurst ebenfalls in Stücke schneiden und - zusammen mit dem Bauchfleisch - zur Suppe geben.
  6. Die Thüringer Linsensuppe noch einmal aufkochen und mit Salz, Pfeffer, Essig und Zucker herzhaft abschmecken.

Tipps zum Rezept

Statt der eingeweichten Linsen können auch fertige Linsen in Dosen verwendet werden, so dass die Einweichzeit wegfällt.

Bauchfleisch ist die klassische Fleischeinlage für diese Suppe. Aber auch Grützwurst oder Bockwürste passen gut dazu.

Zur Thüringer Linsensuppe kräftiges Graubrot und Erfurter Bornsenf reichen. Letzterer kann aber auch durch mittelscharfen Senf ersetzt werde.

Ähnliche Rezepte

Brühgurken

Brühgurken

Hier ein Rezept für Gewürzgurken der ganz besonderen Art: Brühgurken. So werden Gurken in Thüringen haltbar gemacht und sie schmecken sehr mild.

Rhöner Rahmkuchen

Rhöner Rahmkuchen

Der Rhöner Rahmkuchen ist ein klassischer Schmandkuchen aus der Thüringer Rhön. Er darf auf keiner Kaffeetafel fehlen. Hier das Original-Rezept.

Mutzbraten mit Schwarzbiersauce

Mutzbraten mit Schwarzbiersauce

Ein tolles Rezept für jedes Grillfest. Den Mutzbraten mit Schwarzbiersauce kennt sicher nicht jeder, aber Grillfreunde werden ihn mögen.

Wursthuller

Wursthuller

Ein einfaches Gericht kann so gut sein. Auf jeden Fall erinnern die Wursthuller an frühere Zeiten, als man noch Kind in Thüringen war.

Thüringer Zwiebelfleisch

Thüringer Zwiebelfleisch

Ein herzhaftes Rezept aus der Region. Das Thüringer Zwiebelfleisch lässt sich gut vorbereiten, je länger es durchzieht, umso besser schmeckt es.

Erfurter Martinshörnchen

Erfurter Martinshörnchen

Die Erfurter Martinshörnchen - Plundergebäck mit einer Füllung, die es in sich hat. Hier das Rezept, denn es gibt sie in Erfurt nur am 10. November.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte