Wickelklöße mit Petersiliensauce

Die Wickelklöße mit Petersiliensauce sind eigentlich große, gefüllte Nudeln in Petersiliensauce. Dieses Rezept zeigt, wie man sie macht.

Wickelklöße mit Petersiliensauce

Bewertung: Ø 4,3 (18 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 Stk Hähnchenbrust, ganz, am Knochen
1 Bund Suppengemüse
1 EL Salz
3 Stk Ei
2 Bund Petersilie, kraus

Zutaten für die Wickelklöße

400 g Mehl
5 Stk Ei
1 Tasse Wasser
250 g Semmelbrösel
50 g Butter
1 Prise Salz
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst das Suppengrün putzen, waschen und grob zerteilen. Die Hähnchenbrust kalt abspülen und zusammen mit den Sellerie-, Möhren- und Lauchstücken in Salzwasser für ca. 40-50 Minuten garen. Danach das Fleisch zum Abkühlen aus der Brühe nehmen.
  2. Die Brühe durch ein Sieb gießen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Danach das abgekühlte Hähnchenfleisch von der Haut befreien und vom Knochen lösen. Dann in mundgerechte Stücke zupfen und wieder in die Brühe geben.
  4. Die Petersilie waschen und trocken schleudern. Zwei Zweige für die Garnitur zur Seite legen, den Rest fein hacken. Die Eier verquirlen und mit der Petersilie unter Rühren in die heiße Brühe geben, sodass eine sämige Soße entsteht.
  5. Für die Wickelklöße das Mehl mit den Eiern, etwas Salz und dem Wasser verrühren. Den fertigen Nudelteig für 30 Minuten kaltstellen.
  6. Anschließend ein großes Brett oder eine Arbeitsfläche leicht bemehlen und den Nudelteig darauf sehr dünn ausrollen. Den ausgerollten Teig in ca. 10 cm breite Streifen schneiden.
  7. Die Butter in einer Pfanne auslassen und die Semmelbrösel (=Paniermehl) darin anrösten, dann abkühlen lassen. Jeweils ca. 1 EL Semmelbrösel auf den Anfang der Streifen setzen, aufwickeln und die Teigrolle mit einem Zahnstocher befestigen.
  8. Die Wickelklöße in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten - je nach Größe - ziehen lassen.
  9. Zuletzt die Petersiliensauce mit dem Fleisch in tiefe Teller füllen und die Wickelklöße hineinsetzen. Die Wickelklöße mit etwas frischer Petersilie garnieren und sofort servieren.

Tipps zum Rezept

Die Petersiliensauce kann auch mit einer Rindfleischbrühe und gekochtem Rindfleisch zubereitet werden. Für eine solch kräftige Brühe als Basis für die Sauce einfach die Garzeit entsprechend verlängern.

Ähnliche Rezepte

Brühgurken

Brühgurken

Hier ein Rezept für Gewürzgurken der ganz besonderen Art: Brühgurken. So werden Gurken in Thüringen haltbar gemacht und sie schmecken sehr mild.

Omas gebratene Tauben

Omas gebratene Tauben

Omas gebratene Tauben waren die besten. Wer in Erinnerungen schwelgen möchte, bereitet das Festessen nach diesem Rezept zu.

Rhöner Rahmkuchen

Rhöner Rahmkuchen

Der Rhöner Rahmkuchen ist ein klassischer Schmandkuchen aus der Thüringer Rhön. Er darf auf keiner Kaffeetafel fehlen. Hier das Original-Rezept.

Mutzbraten mit Schwarzbiersauce

Mutzbraten mit Schwarzbiersauce

Ein tolles Rezept für jedes Grillfest. Den Mutzbraten mit Schwarzbiersauce kennt sicher nicht jeder, aber Grillfreunde werden ihn mögen.

Wursthuller

Wursthuller

Ein einfaches Gericht kann so gut sein. Auf jeden Fall erinnern die Wursthuller an frühere Zeiten, als man noch Kind in Thüringen war.

Thüringer Zwiebelfleisch

Thüringer Zwiebelfleisch

Ein herzhaftes Rezept aus der Region. Das Thüringer Zwiebelfleisch lässt sich gut vorbereiten, je länger es durchzieht, umso besser schmeckt es.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte