Thüringer Kartoffelsalat

Dieses Rezept für einen Thüringer Kartoffelsalat stammt aus Großmutters Küche. Er ist superlecker und braucht keine weiteren Beilagen.

Thüringer Kartoffelsalat

Bewertung: Ø 4,4 (80 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

1 kg Kartoffeln, festkochend
200 g Gewürzgurken
2 Stk Äpfel
0.5 Bund Petersilie, glatt
0.5 Bund Dill
150 g Mayonnaise
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer

Zutaten für die Brühe

1 Stk Zwiebel, groß
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, gemahlen
1 EL Senf, mittelscharf
6 EL Gewürzgurkenwasser
2 TL Gemüsebrühe, Instant
4 EL Pflanzenöl
1 Prise Zucker
250 ml Wasser, heiß
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Kartoffeln waschen, in einen Topf geben, mit Wasser bedecken, zum Kochen bringen und für 20 Minuten kochen lassen bis die Kartoffeln gar sind. Danach das Wasser abgießen, die Kartoffeln kalt abschrecken und pellen.
  2. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Gewürzgurken gut abtropfen lassen und den Sud dabei auffangen.
  3. Jetzt die körnige Brühe im heißen Wasser auflösen und die Zwiebelwürfel hineinrühren. Das Öl, den Gurkensud und den Senf in die Brühe rühren und mit Salz, Pfeffer und Zucker herzhaft abschmecken.
  4. Die Pellkartoffeln in Scheiben schneiden, mit der Brühe vermischen und 1 Stunde durchziehen lassen.
  5. In der Zwischenzeit die Äpfel waschen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und in kleine Würfel schneiden. Petersilie und Dill ebenfalls waschen, trocken tupfen und fein hacken.
  6. Die Gewürzgurken würfeln, mit den Apfelwürfeln, den Kräutern und der Mayonnaise unter die Kartoffeln heben und alles mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.
  7. Dann den Thüringer Kartoffelsalat mit einem Teller abdecken und erneut für 1 Stunde durchziehen lassen.

Tipps zum Rezept

Thüringer Bratwurst, ein gegrilltes Nackenkotelett oder hausgemachte Hackhuller passen ebenfalls gut dazu.

Ähnliche Rezepte

Omas gebratene Tauben

Omas gebratene Tauben

Omas gebratene Tauben waren die besten. Wer in Erinnerungen schwelgen möchte, bereitet das Festessen nach diesem Rezept zu.

Rhöner Rahmkuchen

Rhöner Rahmkuchen

Der Rhöner Rahmkuchen ist ein klassischer Schmandkuchen aus der Thüringer Rhön. Er darf auf keiner Kaffeetafel fehlen. Hier das Original-Rezept.

Mutzbraten mit Schwarzbiersauce

Mutzbraten mit Schwarzbiersauce

Ein tolles Rezept für jedes Grillfest. Den Mutzbraten mit Schwarzbiersauce kennt sicher nicht jeder, aber Grillfreunde werden ihn mögen.

Wursthuller

Wursthuller

Ein einfaches Gericht kann so gut sein. Auf jeden Fall erinnern die Wursthuller an frühere Zeiten, als man noch Kind in Thüringen war.

Thüringer Zwiebelfleisch

Thüringer Zwiebelfleisch

Ein herzhaftes Rezept aus der Region. Das Thüringer Zwiebelfleisch lässt sich gut vorbereiten, je länger es durchzieht, umso besser schmeckt es.

Erfurter Martinshörnchen

Erfurter Martinshörnchen

Die Erfurter Martinshörnchen - Plundergebäck mit einer Füllung, die es in sich hat. Hier das Rezept, denn es gibt sie in Erfurt nur am 10. November.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte
PASSENDE Artikel