Thüringer Detscher

Wer damals Kartoffeln besaß, für den waren Thüringer Detscher ein Festessen. Das einfache Rezept schmeckt auch heute noch gut.

Thüringer Detscher

Bewertung: Ø 4,7 (126 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

750 g Kartoffeln, mehlig kochend
1 Prise Salz
2 Stk Eier
150 g Butter
3 EL Zucker
1 EL Zimt
200 g Mehl
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Die Kartoffeln schälen, waschen und in Salzwasser in ca. 20 Minuten gar kochen. Danach abgießen, kurz ausdampfen lassen und sofort durch eine Kartoffelpresse drücken.
  2. Das Ei, das Mehl und eine Prise Salz zum Kartoffelteig geben und zu einem glatten Teig verrühren. Wenn er sehr klebrig ist, noch etwas Mehl zugeben.
  3. Danach den Teig in 8 gleich große Stücke teilen und diese zu dünne Fladen ausrollen.
  4. Anschließend die Teigfladen in einer beschichteten Pfanne ohne Fett auf beiden Seiten goldgelb ausbacken.
  5. Die fertigen Thüringer Detscher im Backofen (bei ca. 80 Grad) warm halten.
  6. Vor dem Servieren die noch warmen Teigstücke mit zerlassener Butter bestreichen und mit Zucker und Zimt bestreuen.

Tipps zum Rezept

Ohne Zimt und Zucker schmecken die Thüringer Detscher auch sehr gut zu einem frischen, grünen Salat, der ebenfalls mit saurer Sahne angemacht wird.

Der Detscher galt früher als Fest-Essen für arme Leute, vorausgesetzt man hatte Kartoffeln. Anstelle der teuren Butter wurde oft nur Milch verwendet und dazu Malzkaffee getrunken.

Die Detscher werden eingerollt und nur mit den Fingern gegessen – ohne Besteck.

Ähnliche Rezepte

Erfurter Martinshörnchen

Erfurter Martinshörnchen

Die Erfurter Martinshörnchen - Plundergebäck mit einer Füllung, die es in sich hat. Hier das Rezept, denn es gibt sie in Erfurt nur am 10. November.

Brühgurken

Brühgurken

Hier ein Rezept für Gewürzgurken der ganz besonderen Art: Brühgurken. So werden Gurken in Thüringen haltbar gemacht und sie schmecken sehr mild.

Wursthuller

Wursthuller

Ein einfaches Gericht kann so gut sein. Auf jeden Fall erinnern die Wursthuller an frühere Zeiten, als man noch Kind in Thüringen war.

Rhöner Rahmkuchen

Rhöner Rahmkuchen

Der Rhöner Rahmkuchen ist ein klassischer Schmandkuchen aus der Thüringer Rhön. Er darf auf keiner Kaffeetafel fehlen. Hier das Original-Rezept.

Wickelklöße mit Petersiliensauce

Wickelklöße mit Petersiliensauce

Die Wickelklöße mit Petersiliensauce sind eigentlich große, gefüllte Nudeln in Petersiliensauce. Dieses Rezept zeigt, wie man sie macht.

Mutzbraten mit Schwarzbiersauce

Mutzbraten mit Schwarzbiersauce

Ein tolles Rezept für jedes Grillfest. Den Mutzbraten mit Schwarzbiersauce kennt sicher nicht jeder, aber Grillfreunde werden ihn mögen.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte