Ungarische Fischpfanne

Die ungarische Fischpfanne ist eine Delikatesse für Fischliebhaber. Für dieses Rezept wird traditionell ein Aal verwendet.


Bewertung: Ø 5,0 (1 Stimme)

Zutaten für 4 Portionen

3 EL Öl, neutral
1 kg Aal
4 EL Mehl, glatt
1 Bund Petersilie
1 TL Salz
150 ml Sahne
100 ml Fischfond
1 Stk Zitronen, Saft
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Den Fisch kalt abbrausen, trocken tupfen und in 5 cm lange Stücke schneiden.
  2. Dann gut salzen und mit Zitronensaft beträufeln und anschließend in Mehl wenden.
  3. In einer Pfanne das Öl auf mittlerer Stufe erhitzen und die Fischstücke beidseitig etwa 10 Minuten braten. Dann aus der Pfanne heben und warm stellen.
  4. Nun in den Bratenrückstand den Fischfond eingießen und die Sahne einrühren. Anschließend aufkochen lassen und auf kleiner Flamme etwa 5 Minuten zu einer sämigen Sauce einkochen.
  5. Inzwischen die Petersilie waschen, fein hacken und in die Sauce einrühren. Die Fischstücke einlegen und die ungarische Fischpfanne mit Zitronensaft abschmecken.

Tipps zum Rezept

Es eignet sich auch Wels oder Karpfen.

Ähnliche Rezepte

Paprikahähnchen

Paprikahähnchen

Das Paprikahähnchen wird immer gerne serviert. Das pikante Rezept kommt aus der ungarischen Küche.

Roter Spitzpaprika-Aufstrich

Roter Spitzpaprika-Aufstrich

Der rote Spitzpaprika-Aufstrich erfreut Gaumen und Auge. Ein erfrischendes und leichtes Rezept für ein Buffet.

Gulasch

Gulasch

Am besten schmeckt ein Gulasch erst am nächsten Tag. Hier ein pikantes Rezept aus der ungarischen Küche.

Krautrouladen

Krautrouladen

Diese pikanten Krautrouladen schmecken der ganzen Familie. Ein traditionelles Rezept aus der ungarischen Küche.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte