Ungarische Nocken

Ungarische Nocken werden in das kochende Wasser gezupft. Ein köstliches Beilagen-Rezept zu Saftfleisch.

Ungarische Nocken

Bewertung: Ø 4,0 (10 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

1 TL Paprikapulver, edelsüß
1 Stk Ei
4 EL Wasser
100 g Mehl, glatt
1 Prise Salz
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. In der Küchenmaschine Mehl, Paprikapulver, Salz, Ei und Wasser zu einem festen Teig verkneten.
  2. Dann in einem Topf Salz-Wasser auf mittlerer Flamme zum Kochen bringen.
  3. Nun aus dem Teig kleine Nocken mit den Fingern zupfen (oder mit einem Spätzlehobel, einer Reibe oder ähnliches Kochgeschirr). Die Nocken in das kochende Wasser geben und alles nochmals aufkochen lassen.
  4. Dann die Hitze reduzieren und solange köcheln, bis die Nocken auf der Wasseroberfläche schwimmen.
  5. Anschließend die ungarischen Nocken abseihen und in einem Sieb gut abtropfen lassen.

Ähnliche Rezepte

Roter Spitzpaprika-Aufstrich

Roter Spitzpaprika-Aufstrich

Der rote Spitzpaprika-Aufstrich erfreut Gaumen und Auge. Ein erfrischendes und leichtes Rezept für ein Buffet.

Gulasch

Gulasch

Am besten schmeckt ein Gulasch erst am nächsten Tag. Hier ein pikantes Rezept aus der ungarischen Küche.

Ungarische Fischpfanne

Ungarische Fischpfanne

Die ungarische Fischpfanne ist eine Delikatesse für Fischliebhaber. Für dieses Rezept wird traditionell ein Aal verwendet.

Krautrouladen

Krautrouladen

Diese pikanten Krautrouladen schmecken der ganzen Familie. Ein traditionelles Rezept aus der ungarischen Küche.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte