Winter-Flammkuchen

Dieses Rezept besinnt sich auf das Wesentliche. Vielleicht schmeckt der Winter-Flammkuchen mit Birne deshalb so frisch und gut.

Winter-Flammkuchen

Bewertung: Ø 4,2 (15 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

260 g Flammkuchenteig, aus dem Kühlregal
125 g Crème fraîche
1 Stk Zwiebel, rot
120 g Hokkaidokürbis, entkernt
1 Stk Birne, groß

Zutaten außerdem

1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz, gemahlen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. In der Zwischenzeit den Kürbis mit Wasser abspülen und trocken tupfen. Anschließend die Zwiebel abziehen und mit dem Kürbis in sehr dünne Scheiben schneiden.
  3. Die Birne waschen, trocken tupfen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch in dünne Scheiben schneiden.
  4. Nun den Teig mit dem dazugehörigen Backpapier entrollen, auf ein Backblech legen und ringsum einen kleinen Teigrand einschlagen. Den Teig mit der Crème Fraîche bestreichen.
  5. Als nächstes die Zwiebel-, Kürbis- und Birnenscheiben auf dem Teig verteilen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  6. Nun den Winter-Flammkuchen im vorgeheizten Backofen auf der untersten Schiene etwa 20 Minuten backen.
  7. Den Flammkuchen aus dem Ofen nehmen, in Portionsstücke schneiden und am besten noch warm servieren.

Tipps zum Rezept

Für dieses Rezept eignet sich der Hokkaido-Kürbis am besten, da er nicht geschält werden muss. Anstelle der Birne eignet sich auch ein Apfel sehr gut als Belag.

Ähnliche Rezepte

Blitz-Pasta mit Rucola

Blitz-Pasta mit Rucola

Jeder liebt Nudeln. Besonders dann, wenn sie abwechslungsreich serviert werden. So wie die Blitz-Pasta mit Rucola - ein einfaches, schnelles Rezept.

Hoisin-Hähnchenkeulen

Hoisin-Hähnchenkeulen

Eine tolle Mahlzeit mit Gemüse, Orangen und Hähnchenfleisch gelingt mit dem Rezept für Hoisin-Hähnchenkeulen.

Schokokugeln mit Chiasamen

Schokokugeln mit Chiasamen

Diese süßen Schokokugeln sind überraschenderweise völlig gesund. Das Rezept ist vegan, kommt ohne Zucker aus und besteht aus natürlichen Zutaten.

Penne mit Speck und Brokkoli

Penne mit Speck und Brokkoli

Penne mit Speck und Brokkoli schmecken köstlich. Zartes Gemüse, geröstete Nüsse, knuspriger Speck und würziges Pesto - ein perfektes Rezept.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte