Zuckerkuchen vom Blech

Dieses Rezept für einen einfachen Zuckerkuchen vom Blech ist für Backanfänger genau richtig. Kokosraspeln verleihen dem Kuchen das gewisse Etwas.

Zuckerkuchen

Bewertung: Ø 4,4 (598 Stimmen)

Zutaten für 15 Portionen

3 Stk Eier, Gr. M
2 Tasse Zucker
2 Tasse Buttermilch
4 Tasse Mehl
1 Pk Backpulver

Zutaten für den Belag

2 Tasse Kokosraspeln
0.5 Tasse Zucker
200 g Butter
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.
  2. Dann die Eier in eine Rührschüssel aufschlagen, den Zucker dazugeben und beides schaumig schlagen. Danach die Buttermilch kurz unterrühren.
  3. Nun das Mehl mit dem Backpulver darübersieben und kurz mit einem Teibschaber unter die übrigen Zutaten heben.
  4. Den Teig auf das vorbereitete Blech geben, glatt streichen und darauf 1 Tasse Kokosraspel streuen.
  5. Die restlichen Kokosraspel mit Zucker vermengen und über den bereits verstreuten Kokosraspeln verteilen.
  6. Nun den Kuchen im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene etwa 20 Minuten backen.
  7. Währenddessen die Butter in einem kleinen Topf bei geringer Hitze schmelzen. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und die flüssige Butter mit einem Löffel über den noch heißen Zuckerkuchen vom Blech verteilen.
  8. Danach abkühlen lassen, in Stücke schneiden und genießen.

Tipps zum Rezept

Durch das Aufschlagen der Ei-Zucker-Masse kommen viele Luftbläschen in den Teig, so dass er schön locker wird. Um sie nicht zu zerstören, die trockenen Zutaten nur noch so gerade eben unterheben.

Beim Einkauf zu Bio-Kokosraspeln greifen, denn sie sind weder geschwefelt, noch gebleicht und enthalten auch keine Konservierungsstoffe. Das in Kokosraspeln enthaltene Kokosöl ist reich an gesättigten Fettsäuren und die leckeren Raspeln sind schon von Natur aus frei von Gluten und Laktose.

Nach etwa der Hälfte der Backzeit den Kuchen im Auge behalten, denn die Kokosrapseln können rasch verbrennen. Eventuell nach 10-15 Minuten ein Stück Backpapier auflegen, damit das nicht passiert.

Statt der flüssigen Butter kann der Kuchen zuletzt auch mit flüssiger Sahne (1-2 Tassen) übergossen werden. Das macht ihn ebenfalls sehr saftig.

Ähnliche Rezepte

Blaubeerkuchen

Blaubeerkuchen

Dieser saftige Blaubeerkuchen vom Blech wird mit einem einfachen Rührteig zubereitet und macht das Rezept perfekt für die Beerensaison.

Omas Russischer Zupfkuchen

Omas Russischer Zupfkuchen

Was Oma bäckt, kann einfach nur gut sein. So auch dieses Rezept für einen leckeren russischen Zupfkuchen. Unbedingt ausprobieren und genießen!

Eierlikörkuchen

Eierlikörkuchen

Das Beste an diesem Rezept ist, dass der Eierlikörkuchen mehrere Tage lang saftig bleibt. Der Likör aromatisiert, dominiert den Geschmack aber nicht.

Bananen-Nuss-Kuchen

Bananen-Nuss-Kuchen

Dieses Rezept für einen saftigen Bananen-Nuss-Kuchen ist ganz einfach in der Zubereitung und eignet sich zur Verwertung von überreifen Bananen.

Marmorkuchen mit Öl

Marmorkuchen mit Öl

Dieser leckere, saftige Marmorkuchen mit Öl ist eine tolle Sache und es ist erstaunlich, wie schnell und einfach er nach diesem Rezept gebacken ist.

Marzipankuchen

Marzipankuchen

Dieser einfache, sehr leckere Marzipankuchen wird in der Kastenform gebacken. Das Rezept intensiviert seinen Geschmack mit etwas Bittermandelaroma.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte