Brandenburger Fischsuppe

Im Rezept für die Brandenburger Fischsuppe werden die kleineren Fische aus der Region verarbeitet. Eine einfache, aber leckere Suppe.

Brandenburger Fischsuppe

Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 4 Portionen

1 kg Fische, klein (siehe Tipp)
1 Stk Zwiebel, groß
2 EL Mehl
2 EL Butter
1 TL Salz
1 Prise Pfeffer, gemahlen
2 EL Saure Sahne
1 Stk Eigelb
1.5 Stk Brötchen, vom Vortag, gewürfelt
2 EL Petersilie, gehackt
1 Stk Butter, á 20 g
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Die küchenfertigen Fische kalt abspülen. Die Zwiebel abziehen und würfeln und mit den Fischen in einen großen Topf geben. Alles mit kaltem Wasser bedecken, zum Kochen bringen und dann bei niedriger Hitze etwa 15-20 Minuten ziehen lassen.
  2. Anschließend die gegarten Fische aus dem Kochsud heben, von der Haut und den Gräten befreien und das Fischfleisch durch ein feines Haarsieb in eine Schüssel streichen.
  3. Als nächstes die Butter in einem Topf erhitzen, das Mehl darüber stäuben und in 5 Minuten hell anschwitzen. Dann den feinen Fischbrei in die Mehlschwitze rühren, die Fischbrühe durch ein feines Sieb dazu gießen und unter Rühren aufkochen.
  4. Das Salz und den Pfeffer dazu geben und die Suppe unter ständigem Rühren etwa 10 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln.
  5. Nun das Eigelb mit der sauren Sahne verrühren, die Brandenburger Fischsuppe vom Herd ziehen und mit der Eiersahne legieren. Zuletzt ein Stück Butter in die heiße Suppe rühren.
  6. Für die Garnitur die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Brötchenwürfel darin etwa 5 Minuten lang knusprig rösten. Die Brotwürfel und die gehackte Petersilie über die Suppe streuen und sofort servieren.

Tipps zum Rezept

Rotfeder, Plötze, Schneider, Ukelei, Gründlinge und Stichlinge gehören zu den kleineren Fischen in Brandenburg.

Ähnliche Rezepte

Ratzdorfer Hase

Ratzdorfer Hase

Dieses einfache Rezept für den Ratzdorfer Hasen wird mit frischem Weißkohl oder würzigem Sauerkraut zubereitet - je nach Geschmack.

Wrukengemüse

Wrukengemüse

Wruken (Kohlrüben) sind ein traditionelles Gemüse in der Region. Das Rezept für das Wrukengemüse ist einfach, schmeckt aber deftig und gut.

Karpfensuppe

Karpfensuppe

Karpfenliebhaber werden dieses Rezept lieben, denn die köstliche Karpfensuppe wird durch die Zugabe von Knoblauch besonders raffiniert.

Guter Heinrich mit Nudlstampf

Guter Heinrich mit Nudlstampf

Nach einem alten Rezept wird der Gute Heinrich mit Nudlstampf zubereitet. Wildspinat, der besonders würzig schmeckt, findet sich fast in jedem Garten.

Sorbische Hochzeitssuppe

Sorbische Hochzeitssuppe

Wer in Brandenburg die Sorbische Hochzeitssuppe kochen kann, ist heiratsfähig. So lautet die Überlieferung und hier ist das Rezept.

Knieperkohl

Knieperkohl

Die Herstellung ist mühsam und der Gärprozess dauert 6 Wochen. Wer es dennoch versuchen möchte, hier ist ein Rezept für den Knieperkohl.

User Kommentare