Soljanka

Sicher wird die Soljanka nicht nur in Brandenburg gekocht, aber auch in dieser Region gehört das Rezept zu den beliebtesten Eintopfgerichten.

Soljanka

Bewertung: Ø 4,3 (3 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 Bund Suppengrün (Möhren, Sellerie, Lauch)
500 g Schweinefleisch, mager (Nuss, Schulter)
1 Stk Lorbeerblatt
1 TL Salz, für die Kochbrühe
2 Stk Zwiebeln
75 g Salami
75 g Jagdwurst
2 Stk Paprikaschoten, rot
2 Stk Gewürzgurken, groß
2 EL Pflanzenöl
250 g Tomatenketchup
75 g Tomatenmark
1 EL Paprikapulver, edelsüß
1 EL Rosenpaprikapulver
1 Prise Pfeffer, gemahlen
200 g Saure Sahne
1 Prise Salz
1 EL Mehl
2 EL Zitronensaft
1 l Wasser
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst das Suppengrün putzen und schälen, dann waschen und grob würfeln. Das Gemüse in einen Topf mit Wasser geben und einmal aufkochen lassen.
  2. Anschließend das Fleisch kalt abspülen und mit dem Lorbeerblatt in das kochende Wasser einlegen. Salzen und zugedeckt bei niedrigster Stufe etwa 1,5 Stunden garen. Das Fleisch nach Ende der Garzeit etwa 1 Stunde in der Brühe abkühlen lassen.
  3. Das abgekühlte Fleisch aus der Brühe nehmen und in mundgerechte Streifen schneiden. Die Brühe durch ein Sieb in einen anderen Topf gießen und dabei 1 l Brühe auffangen.
  4. Während das Fleisch gart, die Zwiebeln abziehen und fein würfeln. Die beiden Wurstsorten und die abgetropften Gewürzgurken in dünne Streifen schneiden. Zuletzt die Paprika putzen, waschen und ebenfalls in feine Streifen schneiden.
  5. Als nächstes das Öl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebeln darin bei niedriger Hitze in etwa 10 Minuten goldgelb anschwitzen. Die Wurststreifen dazu geben und etwa 3 Minuten braten.
  6. Nun die Paprikastreifen unterrühren und ebenfalls etwa 3 Minuten mitbraten. Dann die Gurkenstreifen, die abgemessene Fleischbrühe und das Fleisch hinzufügen. Mit Ketchup, Tomatenmark, süßem und scharfem Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen und danach weitere 20 Minuten leise köcheln lassen.
  7. Zuletzt die saure Sahne mit dem Mehl glatt rühren, in die Soljanka einrühren, mit Zitronensaft würzen, mit Petersilie garnieren und sehr heiß servieren.

Tipps zum Rezept

Zu diesem würzigen Eintopf passt am besten ein Stück dunkles Bauernbrot.

Ähnliche Rezepte

Altspreewälder Hubertussauce

Altspreewälder Hubertussauce

Wann immer ein Rezept für eine köstliche Sauce zu Wild, Ente oder Pute benötigt wird: Die Altspreewälder Hubertussauce ist einfach und sehr lecker.

Uckermärker Apfelbrote

Uckermärker Apfelbrote

Ein schönes Rezept für saftige Uckermärker Apfelbrote, die lauwarm und dick mit süßer Butter bestrichen, am besten schmecken.

Spreewitzer Zwiebelsuppe

Spreewitzer Zwiebelsuppe

Das Rezept für die Spreewitzer Zwiebelsuppe ist schnell und einfach zuzubereiten und die herzhafte Suppe wärmt Leib und Seele.

Spreewälder Rinderrouladen

Spreewälder Rinderrouladen

Es sind die Gurken, die den Spreewälder Rinderrouladen in diesem Rezept ihren Namen und den Geschmack geben. Es müssen also Spreewälder sein.

Sorbische Hochzeitssuppe

Sorbische Hochzeitssuppe

Wer in Brandenburg die Sorbische Hochzeitssuppe kochen kann, ist heiratsfähig. So lautet die Überlieferung und hier ist das Rezept.

Pellkartoffeln mit Fettstipp

Pellkartoffeln mit Fettstipp

Zugegeben, ein wirklich einfaches Gericht. Doch die Pellkartoffeln mit Fettstipp sind wirklich lecker und hier ist ein traditionelles Rezept dafür.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte