Eierlikörkugeln

Als Nascherei, zum Dessert oder als Geschenk sind diese köstlichen Eierlikörkugeln bestens geeignet und nach diesem Rezept einfach unwiderstehlich.

Eierlikörkugeln Foto rocharibeiro / Depositphotos

Bewertung: Ø 4,3 (288 Stimmen)

Zutaten für 25 Portionen

200 g Löffelbiskuits
120 g Walnüsse, gerieben
200 ml Eierlikör
150 g Kuvertüre, weiß zum Überziehen
20 g Kokosfett

Zeit

35 min. Gesamtzeit 35 min. Zubereitungszeit

Zubereitung

  1. Zuerst die Löffelbiskuits in Stücke brechen, in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Backholz darüberrollen, bis die Biskuits zerbröseln. Dann mit den Walnüssen vermengen.
  2. Dann den Eierlikör langsam einrühren. Sollte die Masse zu weich werden, noch mehr Löffelbiskuits dazugeben. Falls sie zu fest wird, mit etwas Likör verdünnen.
  3. Nun mit einem Teelöffel kleine Portionen von der Masse abstechen und zwischen den Handballen zu Kugeln formen. Die Kugeln auf ein Tablett setzen und für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  4. In der Zwischenzeit die Kuvertüre über einem heißen Wasserbadschmelzen und mit Kokosfett verdünnen.
  5. Zuletzt die gekühlten Eierlikörkugeln mit der Kuvertüre überziehen und auf einem Kuchengitter trocken lassen.

Tipps zum Rezept

Zum Schmelzen die Kuvertüre mit einem schweren Messer grob hacken und in eine Schüssel geben, die auf das Wasserbad passt. Beim Einhängen der Schüssel darauf achten, dass ihr Boden das heiße Wasser nicht berührt.

Die Eierlikörkugeln auf eine Pralinengabel - oder eine Fonduegabel - spießen und nur kurz in die geschmolzenen Kuvertüre tauchen.

Dann die überflüssige Kuvertüre vorsichtig abschütteln und dabei die Oberfläche der flüssigen Kuvertüre in der Schüssel berühren. Aufgrund ihrer eigenen Oberflächenspannung zieht sie die überflüssige Schokolade von den Kugeln nach unten.

Anschließend die Kugeln auf das Gitter legen. Bevor die Schokolade fest wird, die Praline wieder vom Gitter nehmen, auf Backpapier ablegen und endgültig fest werden lassen. Zum Schluss so belassen oder dunkle Schokolade schmelzen und in feinen Linien über die Kugeln ziehen.

Nährwert pro Portion

kcal
90
Fett
6,35 g
Eiweiß
1,44 g
Kohlenhydrate
5,95 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

Türkischer Honig

TÜRKISCHER HONIG

Türkischer Honig lässt sich mit diesem Rezept leicht zubereiten. Seine Herstellung macht Spaß und in doppelter, dreifacher Menge auch anderen Freude.

Rumkugeln

RUMKUGELN

Saftige Rumkugeln schmecken in der Vorweihnachtszeit besonders gut und mit diesem einfachen Rezept ist diese kleine Leckerei schnell gerollt.

Weiße Schokokugeln mit Kokos

WEISSE SCHOKOKUGELN MIT KOKOS

Als Dessert oder kleines Geschenk sind diese herrlichen, weißen Schokokugeln mit Kokos einfach genial. DAS Rezept für Schoko- und Kokosliebhaber.

Rosa Zuckerguss

ROSA ZUCKERGUSS

Dieses Rezept wird zum Verzieren für die Torte zum Kindergeburtstag oder die Weihnachtsbäckerei benötigt. Rosa Zuckerguss ist sooo süß.

Schneebälle

SCHNEEBÄLLE

Die leckeren Schneebälle sind wirklich ein Traum. Dieses einfache Rezept wird mit Biskuitteig, Ananasstücken, Eierlikör und Schlagsahne zubereitet.

Kaffee-Pralinen

KAFFEE-PRALINEN

Kaffee-Pralinen sind ein Hingucker auf dem Weihnachtsteller oder als Geschenk ein Volltreffer. Mit diesem Rezept gelingen die süßen Köstlichkeiten.

User Kommentare