Elsässer Mirabellenkuchen

Mit diesem Rezept lässt sich ein toller Elsässer Mirabellenkuchen nachbacken. Ein schöner Sommerkuchen, der sonnig aussieht und auch so schmeckt.


Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 12 Portionen

750 g Mirabellen
2 EL Puderzucker, gesiebt
1 EL Mehl, für die Arbeitsfläche
2 TL Butter, für die Form

Zutaten für den Mürbeteig

200 g Weizenmehl
100 g Butterstückchen, kalt
150 ml Wasser, eventuell mehr
1 Prise Salz
30 g Puderzucker

Zutaten für den Guss

1 Stk Eigelb, Gr. M
1 Bch Schlagsahne
40 g Puderzucker
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst das Mehl auf eine Arbeitsfläche häufeln, die Butterstückchen, das Salz, den Puderzucker und das Wasser darauf verteilen und mit den Händen rasch zu einem Teig verkneten verkneten.
  2. Den Teig anschließend zur Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und für 1 Stunde in den Kühlschrank legen.
  3. In der Zwischenzeit die Mirabellen waschen, trocken tupfen, entsteinen und halbieren.
  4. Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Springform (Ø 26 cm) mit Butter ausfetten.
  5. Die Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestreuen, den gekühlten Teig aus der Folie wickeln und darauf - etwas größer als die Form - ausrollen. Anschließend in die Springform legen und einen kleinen Rand hochziehen.
  6. Die Mirabellen von außen nach innen spiralförmig zur Mitte hin auf den Teig legen und die Form auf der mittleren Schiene des heißen Backofens etwa 20 Minuten backen.
  7. Währenddessen die Sahne mit dem Eigelb und dem Puderzucker gründlich verquirlen, nach Beendigung der ersten Backzeit über die Mirabellen gießen und danach weitere 20 Minuten backen.
  8. Den fertigen Elsässer Mirabellenkuchen aus dem Ofen nehmen, wenn er eine goldbraune Farbe angenommen hat und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Zuletzt mit Puderzucker bestäuben und genießen.

Ähnliche Rezepte

Financier

Financier

Die Financier-Form ähnelt jener eines Goldbarren, worauf der Name von diesem französischen Teegebäck mit Mandeln zurückzuführen ist.

Französisches Baguette

Französisches Baguette

Das französische Baguette gehört zu den berühmtesten Brotsorten weltweit. Mit wenigen Zutaten lässt es sich in der heimischen Küche herstellen.

Madeleines

Madeleines

Madeleines, die kleinen Kuchen aus Sandteig, sind Klassiker der französischen Küche. Natürlich gibt es auch hier viele unterschiedliche Rezepte.

Clafoutis aux cerises

Clafoutis aux cerises

Das Kirsch-Clafoutis ist schnell zubereitet und schmeckt heiß und kalt als Kuchen oder Dessert. Die fruchtige Süßspeise ist auch prima fürs Picknick g

Burgunderbraten

Burgunderbraten

Der köstliche Burgunderbraten ist eine herzhafte Hauptspeise. Hier ein super Rezept für ein gelungenes Gericht.

Gebratene Taube

Gebratene Taube

Schlaraffenlandähnlich fliegt die Gebratene Taube mit diesem Rezept direkt in den Mund. Allerdings ruht sie bis dahin auf einem würzigen Gemüsebett.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte