Elsässer Zwiebelkuchen

Ein fertiger Mürbeteig ist die Basis für diesen leckeren, herzhaften Elsässer Zwiebelkuchen. Damit lässt sich das Rezept schnell nachbacken.

Elsässer Zwiebelkuchen

Bewertung: Ø 4,4 (7 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 TL Butter, für die Form

Zutaten für den Teig

200 g Mehl, glatt
3 EL Wasser
1 Prise Salz
90 g Butter, kalt
1 Stk Ei, klein

Zutaten für den Belag

500 g Zwiebeln
125 g Speck, durchwachsen, gewürfelt
50 g Butter
25 ml Milch
25 g Schmand
50 g Mehl
2 Stk Eigelbe
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz, gemahlen
1 Msp Muskatnuss, frisch gerieben
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst für den Teig das Mehl auf eine Arbeitsfläche geben, eine Mulde formen, Wasser, Salz, Butter sowie das Ei hineingeben und alle Zutaten rasch zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Dann den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für 30 Minuten in den Kühlschrank geben.
  3. Währenddessen die Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden.
  4. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin bei mittlerer Hitze in etwa 12-15 Minuten glasig dünsten, dann kräftig salzen und zur Seite stellen.
  5. Den Speck in eine separate Pfanne geben, bei mittlerer Hitze in etwa 5 Minuten knusprig rösten, danach vom Herd nehmen.
  6. Den Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen und eine Springform mit Butter ausfetten.
  7. Anschließend den Schmand mit der Milch und den Eigelben in einer Rührschüssel vermischen.
  8. Dann das Mehl hinzufügen und gut mit der Eiermilch verrühren.
  9. Danach noch die Zwiebeln sowie den Speck unter die Masse heben und mit Salz, Muskat und Pfeffer würzen.
  10. Nun den Mürbeteig aus der Folie nehmen und die Springform damit auslegen - dabei einen kleinen Rand hochziehen und den Boden mit einer Gabel mehrfach einstechen.
  11. Zuletzt den Belag auf den Teigboden füllen und den Elsässer Zwiebelkuchen im vorgeheizten Backofen auf der zweiten Schiene von unten etwa 40-45 Minuten goldbraun backen.

Tipps zum Rezept

Den Kuchen etwas abkühlen lassen und lauwarm servieren.

Ähnliche Rezepte

Financier

Financier

Die Financier-Form ähnelt jener eines Goldbarren, worauf der Name von diesem französischen Teegebäck mit Mandeln zurückzuführen ist.

Gebratene Taube

Gebratene Taube

Schlaraffenlandähnlich fliegt die Gebratene Taube mit diesem Rezept direkt in den Mund. Allerdings ruht sie bis dahin auf einem würzigen Gemüsebett.

Französisches Baguette

Französisches Baguette

Das französische Baguette gehört zu den berühmtesten Brotsorten weltweit. Mit wenigen Zutaten lässt es sich in der heimischen Küche herstellen.

Madeleines

Madeleines

Madeleines, die kleinen Kuchen aus Sandteig, sind Klassiker der französischen Küche. Natürlich gibt es auch hier viele unterschiedliche Rezepte.

Clafoutis aux cerises

Clafoutis aux cerises

Das Kirsch-Clafoutis ist schnell zubereitet und schmeckt heiß und kalt als Kuchen oder Dessert. Die fruchtige Süßspeise ist auch prima fürs Picknick g

French Toast mit Nutella

French Toast mit Nutella

Dieses leckere Sonntags-Frühstück ist zum Niederknien. Altbackenes Weißbrot wird mit diesem Rezept zum köstlichen French Toast mit Nutella.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte