Profiteroles

Profiteroles stammen aus Frankreich und sind kleine Windbeutel aus Brandteig. Mit diesem Rezept gelingt die süße Leckerei.

Profiteroles

Bewertung: Ø 4,7 (69 Stimmen)

Zutaten für 10 Portionen

Zutaten für den Brandteig

125 ml Wasser
1 Prise Salz
40 g Butter
60 g glattes Mehl
2 Stk Eier

Zutaten für die Füllung

250 ml Schlagsahne
1 TL Vanillezucker

Zutaten für den Überguss

150 g Schokolade, dunkel
10 g Butter
100 ml Schlagsahne
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für Profiteroles zuerst den Backofen auf 200 Grad Heißluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.
  2. Danach Wasser, Butter und Salz in einem Topf aufkochen, dann das Mehl hinzufügen und unter Rühren so lange kochen, bis sich die Masse vom Gefäß löst. Die Teigmasse ist ausreichend abgebrannt, daher auch der Name Brandteig, wenn sich am Geschirrboden ein weißer Belag bildet.
  3. Jetzt die verquirlten Eier schnell in die heiße (aber nicht kochende) Masse einarbeiten, bis eine spritzfähige Konsistenz entsteht.
  4. Mit einem Spritzbeutel und Sterntülle Krapferln auf das Backblech spritzen und das dressierte Gebäck sofort im Ofen für ca. 30 Minuten backen. Wichtig: Die ersten Minuten, bis sich eine feste Kruste gebildet hat, darf der Ofen nicht geöffnet werden, sonst fällt das Gebäck zusammen. Fertig ist das Gebäck, wenn es sich vom Backblech löst und beim Anklopfen hohl klingt.
  5. Nach dem Backen die Profiteroles aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.
  6. Für die Füllung, die Schlagsahne mit dem Vanillezucker steif schlagen und danach in einen Spritzbeutel füllen. Mit der Tülle von unten durch den Boden stoßen und so das Gebäck füllen.
  7. Für den Überguss die Schlagsahne aufkochen und darin die Butter sowie die Schokolade schmelzen lassen.
  8. Zum Schluss die Schokoladensoße über die Profiteroles gießen und servieren.

Tipps zum Rezept

Die Profiteroles auf einem Teller anrichten und mit Eis und oder frischen Beeren gemeinsam servieren.

Ähnliche Rezepte

Financier

Financier

Die Financier-Form ähnelt jener eines Goldbarren, worauf der Name von diesem französischen Teegebäck mit Mandeln zurückzuführen ist.

French Toast mit Nutella

French Toast mit Nutella

Dieses leckere Sonntags-Frühstück ist zum Niederknien. Altbackenes Weißbrot wird mit diesem Rezept zum köstlichen French Toast mit Nutella.

Französisches Baguette

Französisches Baguette

Das französische Baguette gehört zu den berühmtesten Brotsorten weltweit. Mit wenigen Zutaten lässt es sich in der heimischen Küche herstellen.

Madeleines

Madeleines

Madeleines, die kleinen Kuchen aus Sandteig, sind Klassiker der französischen Küche. Natürlich gibt es auch hier viele unterschiedliche Rezepte.

Elsässer Wurstsalat

Elsässer Wurstsalat

Im Sommer geht nichts über einen pikanten und erfrischenden Elsässer Wurstsalat. Ein einfaches Rezept, aber mit einem großartigen Ergebnis.

Clafoutis aux cerises

Clafoutis aux cerises

Der Clafoutis aux cerises ist mit diesem Rezept schnell zubereitet und schmeckt - wie ein dicker, saftiger Pfannkuchen - heiß und kalt.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte