Profiteroles

Profiteroles stammen aus Frankreich und sind kleine Windbeutel aus Brandteig. Mit diesem Rezept gelingt die süße Leckerei.

Profiteroles Foto lenyvavsha / Depositphotos

Bewertung: Ø 4,6 (81 Stimmen)

Zutaten für 10 Portionen

Zutaten für den Brandteig

125 ml Wasser
1 Prise Salz
40 g Butter
60 g glattes Mehl
2 Stk Eier

Zutaten für die Füllung

250 ml Schlagsahne
1 TL Vanillezucker

Zutaten für den Überguss

150 g Schokolade, dunkel
10 g Butter
100 ml Schlagsahne

Zeit

60 min. Gesamtzeit 25 min. Zubereitungszeit 35 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Für Profiteroles zuerst den Backofen auf 200 Grad Heißluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.
  2. Danach Wasser, Butter und Salz in einem Topf aufkochen, dann das Mehl hinzufügen und unter Rühren so lange kochen, bis sich die Masse vom Gefäß löst. Die Teigmasse ist ausreichend abgebrannt, daher auch der Name Brandteig, wenn sich am Geschirrboden ein weißer Belag bildet.
  3. Jetzt die verquirlten Eier schnell in die heiße (aber nicht kochende) Masse einarbeiten, bis eine spritzfähige Konsistenz entsteht.
  4. Mit einem Spritzbeutel und Sterntülle Krapferln auf das Backblech spritzen und das dressierte Gebäck sofort im Ofen für ca. 30 Minuten backen. Wichtig: Die ersten Minuten, bis sich eine feste Kruste gebildet hat, darf der Ofen nicht geöffnet werden, sonst fällt das Gebäck zusammen. Fertig ist das Gebäck, wenn es sich vom Backblech löst und beim Anklopfen hohl klingt.
  5. Nach dem Backen die Profiteroles aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.
  6. Für die Füllung, die Schlagsahne mit dem Vanillezucker steif schlagen und danach in einen Spritzbeutel füllen. Mit der Tülle von unten durch den Boden stoßen und so das Gebäck füllen.
  7. Für den Überguss die Schlagsahne aufkochen und darin die Butter sowie die Schokolade schmelzen lassen.
  8. Zum Schluss die Schokoladensoße über die Profiteroles gießen und servieren.

Tipps zum Rezept

Die Profiteroles auf einem Teller anrichten und mit Eis und oder frischen Beeren gemeinsam servieren.

Nährwert pro Portion

kcal
274
Fett
22,21 g
Eiweiß
3,83 g
Kohlenhydrate
14,63 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

Hachis Parmentier

HACHIS PARMENTIER

Rinderhack und Kartoffeln sind die Grundzutaten des traditionellen Hachis Parmentier, der zu Frankreichs Klassikern gehört - hier ist das Rezept.

Gebratene Taube

GEBRATENE TAUBE

Schlaraffenlandähnlich fliegt die Gebratene Taube mit diesem Rezept direkt in den Mund. Allerdings ruht sie bis dahin auf einem würzigen Gemüsebett.

Macarons

MACARONS

Das Schöne an französischen Macarons ist, dass es allerlei Varianten gibt und sie sich wunderbar mit fast allen Geschmäckern kombinieren lassen.

Moules marinières - Muscheln in Weißweinsauce

MOULES MARINIÈRES - MUSCHELN IN WEISSWEINSAUCE

Moules marinières ist eine kulinarische Köstlichkeit aus Frankreich. Muscheln sind gesund und zählen zu den Delikatessen unter den Meeresfrüchten.

Elsässer Birnentarte

ELSÄSSER BIRNENTARTE

Familie und Gäste werden begeistert sein, wenn ihnen eine köstliche Elsässer Birnentarte mit cremigem Guss serviert wird. Hier ist das Rezept dafür.

Baba au rhum

BABA AU RHUM

Baba au rhum ist eine süße Köstlichkeit aus Frankreich. Der saftige Kuchen wird zunächst aus Hefeteig gebacken und danach mit einem Sirup getränkt.

User Kommentare