Gebratene Auberginen

Schnell und lecker: Gebratene Auberginen. Das Rezept für einen Tapasklassiker, den Sie nicht mehr missen wollen.

Gebratene Auberginen

Bewertung: Ø 5,0 (1 Stimme)
30 Minuten

Zutaten für 6 Portionen

2 Stk Auberginen
8 EL Olivenöl
2 EL Salz
2 Stk Knoblauchzehen
10 Spr Weißweinessig
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Die Auberginen in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden, mit Salz bestreuen und ca. 10 Minuten "schwitzen" lassen. Danach die Scheiben abspülen und sorgfältig auf Küchenkrepp abtrocknen lassen, da sonst das Öl zu sehr spritzt.
  2. In einer Pfanne das Olivenöl stark erhitzen. Danach die Scheiben hinzugeben. Nach dem Wenden die Knoblauchscheiben zufügen. Diese dürfen nicht zu lange gebraten werden, damit sie nicht bitter werden. Es sollten immer nur soviel Auberginenscheiben in die Pfanne gegeben werden, dass sie gut nebeneinander liegen können.
  3. Die fertigen Auberginenscheiben mit Weißweinessig beträufeln.

Ähnliche Rezepte

Marinierte Perlzwiebeln

Marinierte Perlzwiebeln

Köstlich sind Marinierte Perlzwiebeln als Tapa, da sie gut zu Fleisch und Wild passen. Sie werden nach altem Rezept in Sherry geschmort.

Bratpaprika

Bratpaprika

Die kleinen, grünen Bratpaprika gehören auf jedes Tapas-Buffet. Sie sind inzwischen in gut sortierten Supermärkten erhältlich und hier ist das Rezept.

Marinierte Karotten

Marinierte Karotten

Ein einfaches und schnelles Rezept von marinierten Karotten finden Sie hier. Diese schmackhafte Vorspeise darf auf keinem Antipastiteller fehlen.

Tomaten-Baguette mit Serrano-Schinken

Tomaten-Baguette mit Serrano-Schinken

Dieses köstliche Tomaten-Baguette mit Serrano-Schinken gehört auf jedes Tapas-Buffet, schmeckt aber auch als Zwischenmahlzeit - hier ist das Rezept.

Spanische Fleischklößchen

Spanische Fleischklößchen

Die Spanischen Fleischklößchen sind eine beliebte Tapa. Besonders dann, wenn sie - wie in diesem Rezept - in einer Tomatensauce serviert werden.

Blutwurst-Tapa

Blutwurst-Tapa

Diese wirklich einfache Blutwurst-Tapa ist ein Geschmacksbringer. Probieren Sie das Rezept unbedingt aus, Sie werden begeistert sein.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte