Gewürz-Sterne

Die veganen Gewürz-Sterne schmecken nicht nur zur Weihnachtszeit. Dieses Rezept harmoniert besonders mit einer Tasse aromatischem Tee.

Gewürz-Sterne

Bewertung: Ø 4,2 (10 Stimmen)

Zutaten für 5 Portionen

100 ml Honig, flüssig
100 ml Sonnenblumenöl
2 EL Pistazien, gehackt
1 EL Orangenschale, abgerieben
1.5 TL Lebkuchengewürz
1 TL Vanillemark
300 g Vollkornmehl
1 TL Backpulver
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst den Honig mit dem Öl verrühren und mit den fein gehackten Pistazien, der abgeriebenen Orangenschale, dem Vanillemark und dem Lebkuchengewürz würzen.
  2. Danach das Vollkornmehl und das Backpulver unterheben und alle Zutaten gleichmäßig miteinander verkneten - am besten mit einer Küchenmaschine.
  3. Den Lebkuchen-Teig anschließend in Folie wickeln und mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  4. Nach der Ruhezeit des Teiges den Backofen auf 150 °C Umluft (175 °C Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  5. Dann den Teig – am besten zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie - gleichmäßig (ca. 6-8 mm dick) ausrollen, die obere Folie abziehen und Sterne ausstechen.
  6. Die Gewürz-Sterne auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und je nach Größe 10 bis 14 Minuten backen.

Tipps zum Rezept

Die Sterne vollständig auf dem Backblech abkühlen lassen.

Die Plätzchen gelingen auch als Kreise mithilfe eines Glases oder als Herzen.

Ähnliche Rezepte

Bananenbrot

Bananenbrot

Die Zutaten für dieses köstliche Bananenbrot sind schnell zusammengerührt. Das Rezept dafür ist unkompliziert und das Nachbacken macht Spaß.

Farbiger Zuckerguss

Farbiger Zuckerguss

Farbiger Zuckerguss macht besonders den Kleinsten Spaß, denn sie lieben bunte Kuchen und verzierte Plätzchen. Das Rezept dafür ist sehr einfach.

Nutella-Marmorkuchen

Nutella-Marmorkuchen

Der Nutella-Marmorkuchen darf auf keinem Kindergeburtstag fehlen. Nach diesem Rezept wird er super fluffig und saftig und schmeckt auch Erwachsenen.

Apfel-Hafer-Muffins

Apfel-Hafer-Muffins

Das Rezept für die Apfel-Hafer-Muffins ist rein pflanzlich und punktet mit einer Extraportion an Nährstoffen. Dazu passt ein Klecks Pflanzensahne.

Rührkuchen mit Öl

Rührkuchen mit Öl

Das Rezept für diesen leckeren Rührkuchen mit Öl benötigt keine Butter und setzt für den Geschmack auf den Saft und die Schale einer Bio-Orange.

Rotweinkuchen mit Öl

Rotweinkuchen mit Öl

Der Rotweinkuchen mit Öl ist besonders saftig, und das auch noch nach 2-3 Tagen. Außerdem ist dieses leckere Rezept leicht nachzubacken.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte