Grundrezept für vegane, zuckerfreie und rohe Schokolade

Gesunde Schokolade? Die gibts! Mit diesem Grundrezept lassen sich vegane und zuckerfreie Schokoladen und Pralinen ganz einfach zuhause zubereiten.


Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 3 Portionen

220 g Kakaobutter
80 g Kakaopulver
60 g Birkenzucker
1 Prise reines Vanillepulver
1 Prise Meersalz
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für die vegane Schokolade die Kakaobutter schonend im Wasserbad schmelzen lassen. Soll die Schokolade Rohkostqualität behalten, sollte sie nur nicht über Körpertemperatur erwärmt werden.
  2. Danach Kakaobutter, Birkenzucker, Vanille und Salz mit der flüssigen Kakaobutter vermischen. Wer mag kann hier nach Belieben noch Gewürze wie Zimt oder Chilli hinzufügen.
  3. Die Mischung in eine Schokoladen- oder Pralinenform gießen. Auch umstülpbare Eiswürfelbehälter oder längliche Brotdosen eignen sich für diesen Zweck. Die Schokolade im Tiefkühlfach 30-60 Minuten fest werden lassen und anschließend aus der Form drücken.

Tipps zum Rezept

Wer Nussschokolade herstellen möchte kann die zu verwendende Form im Vorfeld mit den gewünschten Nüssen auslegen. Die flüssige Schokoladenmischung wird dann einfach darüber gegossen. Im Kühlschrank hält sich die Schokolade ca. 2 Monate.

Ähnliche Rezepte

Schokoladenwurst

Schokoladenwurst

Das ist eine köstliche Schokoladenwurst nur für Erwachsene, da nach diesem Rezept etwas Rum zugefügt wird.

Schokoladenflammeri

Schokoladenflammeri

Das Rezept für das Schokoladenflammeri ist ein toller Klassiker, der bei Gästen aber auch der Familie gut ankommt.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte