Heidelbeer-Tiramisu im Glas

Dieses Rezept für ein Heidelbeer-Tiramisu im Glas ist eine fruchtige Variante zum klassischen Tiramisu, die anders, aber ebenfalls super schmeckt.

Heidelbeer-Tiramisu

Bewertung: Ø 4,3 (164 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

4 Stk Eigelbe, Gr. M
4 Stk Eiweiße, Gr. M
250 g Mascarpone
200 ml Kaffee (oder Espresso), stark, kalt
1 EL Kaffeelikör (z.B. Baileys)
1 EL Mandellikör (z.B. Amaretto)
200 g Löffelbiskuits
300 g Heidelbeeren
3 EL Rohrzucker, brauner Zucker
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst einen sehr starken Kaffee oder einen Espresso kochen. Anschließend in einen tiefen Teller gießen, den Kaffeelikör einrühren und abkühlen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Eigelbe mit dem Zucker schaumig rühren. Den Mascarpone löffelweise unter die Eigelbmasse heben und den Mandellikör unterrühren.
  3. Danach in einer zweiten Schüssel das Eiweiß zu steifem, glänzendem Eischnee schlagen und mit einem Teigschaber vorsichtig unter die Eigelbmasse ziehen.
  4. Nun die Heidelbeeren verlesen, kurz waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Die Hälfte der Löffelbiskuits in Stücke brechen, kurz in die Kaffeemischung tauchen und in die Dessertgläser legen.
  5. Dann die Hälfte der Mascarponecreme sowie die Hälfte der Heidelbeeren darauf verteilen.
  6. Die restlichen Löffelbiskuits ebenfalls tränken, einschichten und mit der restlichen Mascarponecreme und den übrigen Heidelbeeren abschließen.
  7. Das Heidelbeer-Tiramisu mindestens 2 Stunden im Kühlschrank durchkühlen lassen und anschließend sofort servieren.

Tipps zum Rezept

Damit der Eischnee schön fest und glänzend wird, müssen sowohl der Rührbecher als auch die Quirle der Küchenmaschine asolut sauber und fettfrei sein.

Bei Heidelbeeren und Blaubeeren handelt es sich um ein und dieselbe Beere. Als Zuchtblaubeeren sind sie das ganze Jahr über im Handel und dabei größer als ihre wilden Verwandten, die von Juni bis September auf halbschattigen Waldlichtungen gesammelt werden können.

Die Heidelbeeren nach dem Verlesen in eine Schüssel mit lauwarmem Wasser geben und zum Säubern nur vorsichtig darin schwenken.

Ein paar Löffelbiskuits extra bereitlegen und das fertige Dessert damit - und ein paar Basilikum- oder Zitronenmelisseblättchen - garnieren. Das Tiramisu kann natürlich auch in eine Glasschüssel oder gläserne Auflaufform geschichtet werden.

Ähnliche Rezepte

Lebkuchentiramisu im Glas

Lebkuchentiramisu im Glas

Dieses köstliche Lebkuchentiramisu im Glas wird mit Kirschen zubereitet und das Rezept ist perfekt, wenn ein schnelles Weihnachtsdessert gesucht wird.

Apfeltiramisu

Apfeltiramisu

Das Rezept für Apfeltiramisu ist die fruchtige Abwandlung des italienischen Vorbilds. Dabei besteht die Creme aus Mascarpone, Joghurt und Quark.

Erdbeertiramisu

Erdbeertiramisu

Dieses Tiramisu-Rezept eignet sich besonders für die Erdbeer-Saison. Die frischen Früchte verleihen dem Erdbeertiramisu ein fruchtig-süßes Aroma.

Erdbeertiramisu

Erdbeertiramisu

Dieses Erdbeertiramisu ist fein geschichtet auf fruchtige Art mit zarter Creme. Mit diesem Rezept zaubern Sie ein traumhaftes Dessert.

Tiramisu

Tiramisu

Köstliches Tiramisu ist ein Dessertklassiker aus dem sonnigen Italien. Bei diesem Rezept geht die Sonne auf!

Omas Tiramisu

Omas Tiramisu

Das Rezept für Omas Tiramisu ist ein italienischer Klassiker, nach dem schon Millionen von Nonnas dieses beliebte Dessert immer wieder zubereiten.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte