Herzoginkartoffeln

Die Herzoginkartoffeln sind ein richtiger Hingucker. Die leckere Beilage für besondere Gerichte und das Rezept ist schnell gemacht.

Herzoginkartoffeln

Bewertung: Ø 5,0 (1 Stimme)
30 Minuten

Zutaten für 2 Portionen

1 Pk Flocken-Püree mit Milch
375 ml Wasser
1 Prise Muskat
25 g Butter
2 Stk Eier
1 EL Wasser
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst Wasser zum Kochen bringen und vorsichtig in eine passende Schüssel gießen. Das Paket Flocken-Püreepulver einrühren. (Fertig gekauft ist es schnell und einfach.) Die Eier in Eigelb und Eiweiß trennen. Ein Eigelb und die Butter in das Püreepulver einrühren und etwas Muskat hinzugeben.
  2. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Das Püree in einen Spritzbeutel mit einer gezackten Tülle füllen und auf das Backblech sorgfältig kleine Türmchen spritzen.
  3. Das zweite Eigelb mit etwas Wasser mischen und die Türmchen mit einem Backpinsel damit bestreichen.
  4. Den Backofen auf 220 Grad vorheizen und die Herzoginkartoffeln auf der mittleren Schiene, bei Ober- und Unterhitze, ca. 10 Minuten goldbraun backen.

Tipps zum Rezept

Etwas Petersilie auf die Platte streuen und die Herzoginkartoffeln dekorativ daraufsetzen.

Ähnliche Rezepte

Mehlknödel

Mehlknödel

Diese köstlichen Mehlknödel schmecken wie von Oma. Hier das beliebte, einfache und vielseitige Rezept.

Gemüse-Kartoffelpuffer

Gemüse-Kartoffelpuffer

Die Gemüse-Kartoffelpuffer schmecken mit selbstgemachter Knoblauchsauce besonders gut. Hier das gesunde und einfache Rezept.

Kartoffelgnocchi

Kartoffelgnocchi

Kartoffelgnocchi schmecken selbst gemacht am besten. Mit diesem Rezept gelingt der Klassiker ganz einfach.

Gebratene Kartoffelnudeln

Gebratene Kartoffelnudeln

Gebratene Kartoffelnudeln sind eine prima Alternative zu Pommes. Das Beilagen-Rezept ist einfach und gut.

Brezenknödel

Brezenknödel

Zu deftigen Braten mit Sauce sind die Brezenknödel einfach eine runde Sache. Das Rezept für die leckeren Knödel steht hier.

Kartoffelpuffer

Kartoffelpuffer

Kartoffelpuffer müssen knusprig und goldgelb sein. Mit diesem Rezept gelingen sie genauso, wie sie sein müssen.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte