Idli

Idli sind gedämpfte, flache Reisküchlein, die häufig zum Frühstück verzehrt werden. Das zeitaufwändige Rezept stammt aus dem Süden Indiens.

Idli

Bewertung: Ø 4,4 (7 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

100 g Urad Dal (geschälte, halbiert Urd-Bohnen)
100 g Langkornreis
20 g Kichererbsen, halbiert
0.5 TL Bockshornkleesamen
100 ml Wasser
1 TL Salz
3 EL Pflanzenöl, für die Schälchen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

2 Tage vor der Zubereitung:

  1. Zunächst den Reis gründlich waschen, bis das Wasser klar bleibt. Danach in eine Schüssel geben und mit frischem Wasser bedecken.
  2. Anschließend die Uradbohnen, die Kichererbsen und die Bockshornkleesamen getrennt voneinander waschen. Dann zusammen in eine Schüssel geben und mit frischem Wasser bedecken.
  3. Den Reis sowie die Bohnen-Kichererbsen-Mischung 24 Stunden einweichen lassen.

1 Tag vor der Zubereitung:

  1. Das jeweilige Einweichwasser abgießen und den Reis mit den Uradbohnen, den Kichererbsen und dem Bockshornklee in ein Sieb geben.
  2. Unter fließend kaltem Wasser abspülen und abtropfen lassen. Die angegebene Wassermenge nach und nach dazugeben (damit der Brei nicht zu flüssig wird) und zu einem feinen Brei pürieren.
  3. Den Brei danach abgedeckt 24 Stunden lang bei Raumtemperatur fermentieren lassen.

Zubereitung Idli:

  1. Am nächsten Tag das Salz gründlich unter den fermentierten Teig mischen.
  2. Nun kleine Kompottschalen leicht mit Öl auspinseln und den Teig hineingießen.
  3. Die Schälchen in 3-4 Durchgängen in einen Dampfgarer (oder einen Topf mit Dampfeinsatz) stellen und die Idli jeweils 15 Minuten dämpfen.

Tipps zum Rezept

Die Reisküchlein werden normalerweise in einem speziellen Idli-Steamer zubereitet. Einem Topf mit Einsätzen, die ihnen ihre spezielle Ufo-Form verleihen.

Idli schmecken prima in Begleitung von Kokoschutney, mit Sambar (einer Sauce aus Straucherbsen und Tamarinde) und zum Chana Masala - einem würzigen Kichererbsen-Curry.

Ähnliche Rezepte

Indisches Dal

Indisches Dal

Wer hätte gedacht, dass auch ein Rezept mit so wenig Zutaten wie dieses indische Dal so eine Geschmacksexplosion ist. Ran an den Kochlöffel!

Pakora

Pakora

Dieses frittierte Gemüse im Kichererbsen-Teigmantel schmeckt einfach unglaublich lecker und gut. Hier das Rezept für Pakora.

Satè mit Erdnuss-Sauce

Satè mit Erdnuss-Sauce

Herrliche Satè mit Erdnuss-Sauce schmecken einzigartig und bringen Abwechslung auf den Teller. Das Rezept für Genussmomente.

Indisches Curry

Indisches Curry

Indisches Curry ist leicht bekömmlich und delikat im Geschmack. Dieses beliebte Rezept sollte man versuchen.

Kartoffel-Blumenkohl-Curry

Kartoffel-Blumenkohl-Curry

Sehr lecker schmeckt dieses preiswerte indische Rezept für ein Kartoffel-Blumenkohl-Curry und ganz ohne Fleisch zubereitet.

Indisches Dhal

Indisches Dhal

Aus Ingwer und Kurkuma wird dieses fantastisch schmeckende Rote-Linsen-Dhal kreiert. Ein Rezept für einen warmen Dip oder kalten Aufstrich.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte