Indische Rezepte

Indische Rezepte

Die indische Küche hat bereits vor vielen Jahren bei uns Einzug gehalten. Kannte man die sehr würzig schmeckenden Gerichte Anfangs nur aus dem Restaurant, wird das Nachkochen von indischen Rezepten, nun auch zu Hause, immer populärer. Dabei ist die indische Küche genauso vielfältig und bunt wie sein Land und seine Leute. Als Inbegriff für die indische Kochkultur gilt in der westlichen Welt das starke Würzen und das Verwenden von scharfen Soßen. Wer diese Art von Essen mag, wird wahre Gaumenfreuden erleben.

Hier finden Sie die besten indischen Rezepte einfach und schnell zum Nachkochen.

Rezepte weiter einschränken:

Vegetarisch (52), Gesunde Rezepte (48), Curry (46), Vegan (39), Einfache Rezepte (39), schnelle Rezepte (36), Hülsenfrüchte (31), Gemüse (31), Tomaten (30), Braten (30), Billig - Preiswert (25), Reis (23), Beilage (22), Hähnchen (20), Saucen & Dips (20), Kartoffeln (18), Suppen (16), Vorspeise (14), Mango (14), Blumenkohl (14)

weitere Einschränkungen...

Beliebteste Indien Rezepte

Naan Brot aus Indien

Naan Brot aus Indien

1.700 Bewertungen

Naan Brot aus Indien darf auf keiner Grillparty fehlen. Dieses einfache Rezept ist schnell zubereitet und schmeckt sehr lecker.

Hühnerfilets in Curry-Rahmsauce

Hühnerfilets in Curry-Rahmsauce

336 Bewertungen

Die Filets in Curry-Rahmsauce schmecken vor allem mit Reis einfach toll. Das Curry verleiht dem Rezept eine feine, indische Note.

Hähnchengeschnetzeltes indische Art

Hähnchengeschnetzeltes indische Art

385 Bewertungen

Dieses Rezept für Hähnchengeschnetzeltes nach indischer Art mit Gewürzen, Kichererbsen und Tomaten schmeckt exotisch-raffiniert.

Indisches Garnelen-Curry

Indisches Garnelen-Curry

305 Bewertungen

Dieses indische Garnelen-Curry ist schnell zubereitet, exotische Gewürze bereichern dieses tolle Rezept.

Chicken Pakoras

Chicken Pakoras

90 Bewertungen

Chicken Pakoras sind ein würziger, gesunder Snack. Kross fritiert, mit frischem Koriander und mit Gewürzen der indischen Küche. Ein exotisches Rezept!

Indisches Chicken Korma

Indisches Chicken Korma

93 Bewertungen

Dieses würzige Rezept für Indisches Chicken Korma ist für alle Liebhaber der Asiatischen Küche ein Gedicht.

Mango Lassi

Mango Lassi

74 Bewertungen

Der Mango-Lassi ist schnell gemacht, schmeckt sehr erfrischend und gut. Hier das tolle Rezept.

Papadam

Papadam

88 Bewertungen

Papadam sind frittierte Teigfladen, meist aus Linsenmehl und werden in Indien als Beilage oder Snack für Zwischendurch gereicht.

Garnelen in Kokosmilch

Garnelen in Kokosmilch

56 Bewertungen

Wer den exotischen Geschmack von süß-scharfen Gerichten mag, der ist beim Rezept für Garnelen in Kokosmilch gerade richtig.

Orientalisches Linsencurry

Orientalisches Linsencurry

66 Bewertungen

Das Rezept für Linsencurry bringt einen Hauch von Orient in deine Küche! Rote Linsen, getrocknete Tomaten und feine Gewürze werden hierfür verwendet.

Neueste Indien Rezepte

Sweet Pongal

Sweet Pongal

0 Bewertung

Sweet Pongal ist ein beliebtes Dessert im Süden Indiens. Das Rezept bereitet es aus Reis, Kokosnuss und Mungbohnen zu und mischt Nüsse darunter.

Malpura

Malpura

0 Bewertung

In Nordindien werden Malpuraj zu besonderen Anlässen und auf Festen serviert. Nach diesem Rezept lassen sich die süßen Küchlein leicht zubereiten.

Puli sadam

Puli sadam

0 Bewertung

Das Rezept ist perfekt dafür geeignet, einem gegarten, vollständig ausgekühlten Reis durch die Zuführung vieler Aromen eine neue Bestimmung zu geben.

Basundi

Basundi

0 Bewertung

Basundi ist eine feine Süßspeise, die mit gemahlenen Mandeln, Kardamom und Safran zubereitet wird. Das Rezept ist einfach und lässt sich vorbereiten.

Zwiebel-Tomaten-Karotten-Uttapam

Zwiebel-Tomaten-Karotten-Uttapam

0 Bewertung

Die Zwiebel-Tomaten-Karotten-Uttapam sind dicke Pfannkuchen, die in Südindien gern zum Frühstück serviert werden. Das Rezept braucht etwas Zeit.

alle Indien Rezepte

Geographie der indischen Küche

Vom Himalaya bis zur Südspitze des Subkontinents, umfasst die indische Küche eine Vielzahl von Speisen und Kochstilen, welche sich regional häufig unterscheiden. Bekannt ist die Küche Indiens für ihre Vielzahl an Currys und Gewürzen.

Nicht nur die enorme Größe, auch die umfangreiche Religions- und Kulturgeschichte spiegeln die Vielfältigkeit der indischen Küche wider.

Besonderheiten der indischen Küche

In der indischen Küche spielt vegetarischen Essen eine wichtige Rolle. Viele Hindus ernähren sich vegetarisch oder vegan. Die Kuh nimmt im Hinduismus eine bedeutsame Rolle ein, deshalb gilt in Indien ihr Verzehr als Tabu. Beim muslimischen Teil der Bevölkerung gilt dieses Tabu für Schweinefleisch.

Da für einen Großteil der Inder Fleisch generell eine untergeordnete Rolle spielt, kommt es meist nur als kleine Beilage auf den Teller. Wichtige Eiweiße liefern Milchprodukte oder Hülsenfrüchte.

Prägend für die Ernährung des gesamten Landes sind Currys und andere Speisen, welche sich durch den sorgfältigen Einsatz verschiedener Gewürze auszeichnen.

Regionale Unterschiede

In der westlichen Welt ist die nordindische Küche wohl am Bekanntesten. Milchprodukte, wie Joghurt oder Butterschmalz, werden häufig verwendet. Der Norden des Landes ist markant für seinen verhältnismäßig hohen Anteil an Fleischgerichten. Der orientalische Einfluss macht sich bei der Verwendung von Nüssen oder Gewürzen, wie Kreuzkümmel und Safran, bemerkbar. Spezialität der Region sind variantenreich gefüllte Teigtaschen.

Bekannt für ihre Süßspeisen kommt die ostindische Küche daher. Gewürze wie Senföl, Fenchelsamen, Schwarz- und Kreuzkümmel werden ungemahlen eingesetzt und ergeben so eine zurückhaltende Schärfe. Sowohl die ostindische als auch die südindische Küche zählen Reis zu ihrem wichtigsten Grundnahrungsmittel.

In Südindien macht das tropische Klima, den Verzehr vieler verschiedener Früchte und Gemüse möglich. Es wird aber auch gern auf Fisch und Meeresfrüchte zurückgegriffen. Eine typische südindische Zutat ist die Kokosnuss. Wenn nicht in Chutneys geraspelt, ist sie als Milch oder Öl, Zutat südindischer Rezepte. Der großzügige Einsatz grüner und roter Chillies, Ingwer, Knoblauch und Pfeffer verleihen den Gerichten ihre prägnante Schärfe.

Aufgrund der dort vielfältig auftretenden Religionen, den fruchtbaren Landschaften und extremen Klimabedingungen, verfügt Westindien über ein vielseitiges Angebot an kräftig gewürzten Speisen. Neben Fleisch, Fisch und Meeresfrüchte, sind auf westindischen Tellern eine Vielzahl von Früchten und Gemüse zu finden.