Isländisches Brot

Ljúffengur - dies ist der isländische Ausdruck für das isländische Brot, das garantiert schmeckt.

Isländisches Brot

Bewertung: Ø 4,6 (5 Stimmen)

Zutaten für 5 Portionen

300 g Weizenmehl
250 g Grahamsmehl
200 g Roggenmehl, Type 997
250 ml Wasser
40 g Butter
42 g Hefe, frisch
3 EL Rohrzucker
1 TL Salz
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst Grahamsmehl, Roggenmehl sowie Weizenmehl nacheinander in eine Schüssel sieben.
  2. Als Nächstes den Rohrzucker als auch das Salz dazugeben.
  3. Nun die Hefe in 2-3 Esslöffeln Wasser vollständig auflösen.
  4. Im Anschluss die Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze zum Schmelzen bringen.
  5. Hiernach die Butter zusammen mit der Hefe als auch dem restlichen Wasser zum Mehl geben und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  6. Daraufhin den Teig mit einem sauberen Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort für 40 Minuten ruhen lassen.
  7. Hiernach den Teig erneut durchkneten, daraus einen Brotlaib formen und diesen weitere 20 Minuten ruhen lassen.
  8. In der Zwischenzeit den Backofen auf 220 °C Ober-Unterhitze / 200 °C Umluft vorheizen.
  9. Zuletzt das isländische Brot 50-60 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.

Ähnliche Rezepte

Bauernbrot Grundrezept

Bauernbrot Grundrezept

Selbst gemachtes Bauernbrot schmeckt einfach traumhaft. Mit diesem einfachen Grundrezept gelingt das Brot einfach und unkompliziert.

Naan Brot aus Indien

Naan Brot aus Indien

Naan Brot aus Indien darf auf keiner Grillparty fehlen. Dieses einfache Rezept ist schnell zubereitet und schmeckt sehr lecker.

Stockbrotteig ohne Hefe

Stockbrotteig ohne Hefe

Einen Stockbrotteig ohne Hefe zu machen ist gar nicht so schwer - wir haben ein einfaches Rezept dazu.

Zwiebelbrot

Zwiebelbrot

Ein herzhaftes Zwiebelbrot passt hervorragend zu vielen Suppen oder zu verschiedenen Aufstrichen. Dieses Rezept zeigt wie es gelingt.

Dinkelbrot ohne Hefe

Dinkelbrot ohne Hefe

Mit diesem Rezept kann man gesundes Dinkelbrot ohne Hefe leicht selbst backen. So wird Brotbacken zum Kinderspiel.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte