Karaage

Diese Hähnchenstücke werden frittiert und schmecken besonders zart und lecker. Hier das traditionelle, japanische Rezept.

Karaage

Bewertung: Ø 4,6 (5 Stimmen)
100 Minuten

Zutaten für 4 Portionen

800 g Hähnchenschenkel mit Haut, ausgelöst
10 Stk Knoblauchzehen
1 Stk Ingwer, ca. 1 cm
4 EL Sake
2 EL Sojasauce
1 Prise Zucker
3 EL Kartoffelstärke
1 Prise Pfeffer, frisch gemahlen
1 Prise Meersalz
1000 ml Sonnenblumenöl, zum Frittieren
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Knoblauchzehen schälen und durch eine Presse drücken. Ingwer waschen und fein reiben. Nun Knoblauch mit dem Ingwer, Sake, Sojasauce, Zucker, Pfeffer und Meersalz in einer Schüssel vermengen.
  2. Nun die Hähnchenschenkel in die Marinade einlegen und für 60 Minuten marinieren lassen.
  3. Anschließend die Kartoffelstärke hinzugeben und alle erneut gut vermengen.
  4. Nun das Öl in einer Pfanne oder Fritteuse auf 160-170 Grad erhitzen und die Hähnchenschenkel darin portionsweise goldbraun backen. Dabei öfters wenden.
  5. Dann Kaarage auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Zitronenscheiben garniert servieren.

Tipps zum Rezept

Dazu Wasabimayonnaise reichen.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte