Yakisoba Pan

Ein Milchbrötchen, gefüllt mit gebratenen Nudeln, hört sich zwar nach einer skurrilen Kreation an, schmeckt aber unglaublich lecker. Hier das Rezept.

Yakisoba Pan

Bewertung: Ø 4,7 (3 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

4 Stk Milch- oder Burgerbrötchen
1 EL Butter oder Margarine, weich
100 g beni shōga (eingelegter Ingwer)
4 EL Mayonnaise (am besten Kewpie)
0.5 Bund Petersilie, gehackt

Zutaten für Yakisoba

250 g Ramen-Nudeln
1 TL neutrales Öl, zum Braten
50 g Schweinebauch, in dünne Scheiben geschnitten
0.5 Stk Zwiebel
0.5 Stk Karotte
150 g Weißkohl

Zutaten für die Yakisoba-Sauce

1 EL Austernsauce
1.5 EL Ketchup
0.5 EL akamiso (rotes Miso)
1 TL Zucker
0.5 EL Sojasauce
0.5 EL Sake
1 Prise Pfeffer, frisch gemahlen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Zubereitung Yakisoba:
  1. Zuerst für die Yakisoba-Sauce akamiso, Austernsauce, Ketchup, Sake, Sojasauce, Pfeffer und Zucker in einen Topf geben und bei geringer Temperatur erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Dann zum Abkühlen beiseite stellen.
  2. Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und die Nudeln darin nach Packungsanleitung garen. Anschließend die Nudeln gut abtropfen lassen.
  3. Zwiebel schälen und in dünne Streifen schneiden. Die Karotte schälen und ebenso in dünne Streifen schneiden. Weißkohl putzen, den Strunk entfernen und in Quadrate schneiden.
  4. Das Öl in einer großen Pfanne bei hoher Temperatur erhitzen, das Fleisch darin anbräunen, dann Zwiebel- und Karottenstreifen hinzufügen und mitbraten bis sie weich werden.
  5. Anschließend den Kohl sowie die Nudeln hinzufügen, alles solange braten bis der Kohl etwas weicher, jedoch noch bissfest, ist.
  6. Dann 50 ml Yakisoba-Sauce in die Pfanne gießen und die Pfanne schwenken, sodass sich die Sauce gleichmäßig verteilen kann.
Zubereitung Yakisoba Pan:
  1. Die Brötchen auf-, aber nicht durchschneiden und die Schnittflächen mit Butter oder Margarine bestreichen. Den Ingwer in Streifen schneiden.
  2. Dann die Nudeln auf die Brötchen verteilen und reichlich eingelegten Ingwer dazugeben.
  3. Die Brötchen mit einem Klecks Mayonnaise sowie mit etwas Petersilie bestreuen und sofort servieren.

Tipps zum Rezept

Das Rezept stammt aus dem Buch "Tokio Streetfood" - © Christian Verlag / Foto © Alana Dimou

Auch kalt schmecken die Brötchen sehr gut.

Ähnliche Rezepte

Japanischer Käsekuchen

Japanischer Käsekuchen

Bei diesem tollen Rezept kann der japanische Käsekuchen entweder in einer größeren Tarteform oder in kleinen Förmchen gebacken werden.

Tori Nanban

Tori Nanban

Tori Nanban ist knusprig frittiertes Huhn, das kurz in einem Dressing mit Reisessig und Salz gewendet und dann heiß mit Tatarsauce serviert wird.

Wakame Salat

Wakame Salat

Gesunder Seetang mit einer köstlichen Soße ergibt herzhaften Genuss. Hier das Rezept für Wakame Salat.

Mentaiko Pasuta

Mentaiko Pasuta

Wer das Rezept Mentaiko Pasuta einmal probiert hat, wird begeistert sein. Dabei handelt es sich um Pasta mit Fischrogen.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte