Kichererbsen-Kuchen

Dieses Rezept liefert dem Genießer einen leckeren, herzhaften Kuchen aus Kichererbsen, Möhren und Zucchini. Mal was ganz anderes.

Kichererbsen-Kuchen

Bewertung: Ø 4,3 (12 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

1 Dose Kichererbsen, ca. 300g
200 g Sahne
4 Stk Eier
1 Stk Möhre
0.5 Stk Zucchini
1 TL Salz
1 TL Pfeffer
1 TL Kreuzkümmel
2 EL Petersilie, gehackt
2 EL Zitronensaft
1 EL Olivenöl
100 g Feta
1 Stk Knoblauchzehe
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst den Backofen auf 200 °C (Umluft) vorheizen und eine Springform einfetten.
  2. Dann die Kichererbsen in einem Sieb abgießen, abwaschen und abtropfen lassen.
  3. Danach die Kichererbsen in ein hohes, dünnes Gefäß geben, die Eier und die Sahne hinzufügen und das Ganze mit einem Schneidestab pürieren.
  4. Dann die Möhre schälen und die Zucchini waschen. Beides mit einer Gemüsereibe fein reiben und unter die Kichererbsenmasse mengen.
  5. Die Masse mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, frischer Petersilie und Zitronensaft würzen.
  6. Nun noch den Knoblauch pellen und hineinpressen, den Feta hineinbröseln und fertig ist die Teigmasse.
  7. Diesen Teig nun in die Auflaufform geben und den Kichererbsen-Kuchen für ca. 30-35 Minuten backen.

Ähnliche Rezepte

Erbsenpüree

Erbsenpüree

Das Rezept für Erbsenpüree stellt eine geeignete Beilage für vielerlei Gerichte dar - sei es ein Fisch-, Fleisch- oder vegetarisches Gericht.

Gebackene Chili-Bohnen

Gebackene Chili-Bohnen

Dieses britische Rezept liefert eine Extraportion Protein. Die gebackenen Chili-Bohnen schmecken ganz klassisch zum Frühstück oder Mittag.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte