Kloppschinken

Für das Rezept werden Schinkenscheiben geklopft, daher der Name Kloppschinken. Knusprig braun gebraten schmeckt er gut zu feinem oder deftigem Gemüse.

Kloppschinken

Bewertung: Ø 5,0 (3 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

4 Schb Schinken, geräuchert, daumendick
0.5 l Milch
2 Stk Eier, Größe M
4 EL Paniermehl, selbst gerieben
50 g Butter
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Bitte 4 Stunden Marinierzeit beachten.
  2. Zunächst die Milch in eine Auflaufform gießen und die Schinkenscheiben darin für ca. 4 Stunden marinieren.
  3. Kurz vor der Zubereitung die Eier auf einen großen Teller aufschlagen und mit einer Gabel kräftig durchschlagen. Das Paniermehl auf einem zweiten Teller verteilen.
  4. Nun den Schinken aus der Milch nehmen, abtropfen lassen und trocken tupfen. Dann leicht klopfen, die Schinkenscheiben einzeln durch das verschlagene Ei ziehen und danach im Paniermehl von beiden Seiten panieren und die Panade etwas andrücken.
  5. Nun die Butter in einer Pfanne erhitzen und den Kloppschinken darin bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldbraun braten.

Tipps zum Rezept

Das Einlegen in Milch entzieht dem Schinken nicht nur Salz, sondern macht ihn auch schön mürbe.

Der gebratene Schinken passt hervorragend zu Spargel oder zu einem deftigen Gemüse wie Bohnen un Appel

.

Ähnliche Rezepte

Aal in Aspik

Aal in Aspik

Das Rezept für den Aal in Aspik sollte am Vortag zubereitet werden, da eine längere Kühlzeit nötig ist. Dafür ist der Arbeitsaufwand gering.

Gestovte Wruken

Gestovte Wruken

Steckrüben sind viel besser als ihr Ruf. So wie die gestovten Wruken, die nach diesem Rezept mit Schweinefleisch zubereitet werden.

Stralsunder Fischtopf

Stralsunder Fischtopf

Rezepte wie der Stralsunder Fischtopf stehen in der Region ganz oben auf der Liste der Lieblingsgerichte. Sie sind einfach, lecker und gesund.

Zingster Fischsuppe

Zingster Fischsuppe

Die Kombination aus Fisch und Speck machen die Zingster Fischsuppe besonders herzhaft. Das Rezept ist einfach, das Ergebnis köstlich.

Gebratener Spickaal

Gebratener Spickaal

Der gebratene Spickaal (Räucheraal) schmeckt am allerbesten, wenn er - wie in diesem Rezept - direkt aus der Pfanne serviert wird.

Suer Tüfften

Suer Tüfften

Ein sehr altes Rezept sind die suer Tüfften, die entweder als eigenständiges Gericht oder aber als Beilage zu Schinken serviert werden.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte