Mecklenburger Fischsuppe

Der Ostsee-Dorsch spielt bei diesem Rezept für Mecklenburger Fischsuppe neben Kartoffeln und Gemüse die Hauptrolle.


Bewertung: Ø 4,3 (18 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

6 Stk Kartoffeln
4 Stk Zwiebeln
1 Stk Weißkohl, klein
5 EL Pflanzenöl
150 ml Gemüsebrühe
500 g Dorschfilet
5 EL Mehl
250 ml Milch
2 EL Dill, gehackt
1 Stk Lorbeerblatt
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, gemahlen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Kartoffeln schälen, waschen und mit dem Lorbeerblatt in einem Topf mit Salzwasser für ca. 20 Minuten garen.
  2. In der Zwischenzeit die Zwiebeln schälenund in Streifen schneiden. Den Weißkohl putzen, den Strunk entfernen und ebenfalls in Streifen schneiden.
  3. Das Öl in einem weiten Topf erhitzen und die Zwiebel- sowie Weißkohlstreifen darin für ein paar Minuten anbraten.
  4. Dann mit der Gemüsebrühe auffüllen, mit Salz und Pfeffer kräftig würzen und für ca. 20 Minuten garen.
  5. In der Zwischenzeit das Fischfilet mit kaltem Wasser abspülen, mit Küchenpapier trocken tupfen, in grobe Würfel schneiden und mit Salz würzen.
  6. Nun den Fisch auf das Gemüse legen und in ca. 7 Minuten gar ziehen lassen.
  7. Anschließend die gekochten Kartoffeln unter das Gemüse heben.
  8. Zuletzt eine Pfanne erhitzen, das Mehl - ohne Fett - darin leicht braun darin rösten, danach mit der Milch verquirlen, zur Mecklenburger Fischsuppe geben, einmal kurz aufkochen lassen und dann servieren.

Tipps zum Rezept

Die Suppe mit Dill bestreuen, dazu frisches, dunkles Brot und einen Pilsener reichen.

Ähnliche Rezepte

Zingster Fischsuppe

Zingster Fischsuppe

Die Kombination aus Fisch und Speck machen die Zingster Fischsuppe besonders herzhaft. Das Rezept ist einfach, das Ergebnis köstlich.

Mecklenburger Linseneintopf

Mecklenburger Linseneintopf

Das Rezept für den Mecklenburger Linseneintopf verleiht ihm durch Essig und Zucker eine süßsaure Note. Ein deftige Mahlzeit für kühlere Tage.

Meerrettichsauce

Meerrettichsauce

Das Rezept für die Meerrettichsauce ist einfach und schnell gemacht. Sie passt sehr gut zu Rinderzunge oder gekochtem Tafelspitz.

Schmorkohl

Schmorkohl

Dieses Rezept für deftigen Schmorkohl mit Äpfeln stammt aus Großmutters Kochbuch und ist einfach in der Zubereitung.

Gestovte Wruken

Gestovte Wruken

Steckrüben sind viel besser als ihr Ruf. So wie die gestovten Wruken, die nach diesem Rezept mit Schweinefleisch zubereitet werden.

Stralsunder Fischtopf

Stralsunder Fischtopf

Einfache Rezepte wie der Stralsunder Fischtopf stehen in der Region Mecklenburg-Vorpommern ganz oben auf der Liste der Lieblingsgerichte.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte