Plinsen mit Buttermilch

Mit diesem Rezept gelingen köstliche Plinsen mit Buttermilch ganz einfach und schnell. Dazu werden fruchtige Beeren serviert.

Plinsen mit Buttermilch

Bewertung: Ø 4,5 (17 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

250 g Blaubeeren
100 g Himbeeren
2 EL Butterschmalz
2 EL Puderzucker, zum Bestreuen

Zutaten für den Plinsen-Teig

3 EL Butter
200 g Mehl
75 g Zucker
175 g Buttermilch
1 Prise Salz
3 Stk Eier, Größe M
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst die Butter in einem Topf zerlassen und dann wieder etwas abkühlen lassen. Dann das Mehl in eine Schüssel sieben und mit dem Zucker, der Buttermilch und dem Salz verrühren.
  2. Die abgekühlte Butter unter das Mehl mischen, dann die Eier unterrühren und den Teig für ca. 15 Minuten quellen lassen.
  3. In der Zwischenzeit die Beeren verlesen, waschen und in einem Sieb abtropfen lassen.
  4. Als nächstes das Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen, pro Plinse ca. 2 Esslöffel Teig in die Pfanne geben und zu Kreise von ca. 6 cm verstreichen. Die Plinsen von beiden Seiten jeweils in ca. 5 Minuten goldbraun backen und warm stellen.
  5. Wenn alle Buttermilchplinsen fertig gebacken sind, portionsweise mit den Beeren anrichten, mit Puderzucker bestreuen und mit einem Minzezweig garnieren.

Tipps zum Rezept

Anstatt der frischen Beeren können auch Tiefkühlfrüchte verwendet werden. Die TK-Beeren in einen Topf geben, bei kleiner Hitze auftauen lassen und zuckern. Sofern sie zu flüssig sind, etwas Speisestärke oder Vanillepuddingpulver mit kaltem Wasser anrühren, unter die Beeren geben und einmal aufkochen lassen.

Ähnliche Rezepte

Aal in Aspik

Aal in Aspik

Das Rezept für den Aal in Aspik sollte am Vortag zubereitet werden, da eine längere Kühlzeit nötig ist. Dafür ist der Arbeitsaufwand gering.

Gestovte Wruken

Gestovte Wruken

Steckrüben sind viel besser als ihr Ruf. So wie die gestovten Wruken, die nach diesem Rezept mit Schweinefleisch zubereitet werden.

Stralsunder Fischtopf

Stralsunder Fischtopf

Rezepte wie der Stralsunder Fischtopf stehen in der Region ganz oben auf der Liste der Lieblingsgerichte. Sie sind einfach, lecker und gesund.

Kloppschinken

Kloppschinken

Für das Rezept werden Schinkenscheiben geklopft, daher der Name Kloppschinken. Knusprig braun gebraten schmeckt er gut zu feinem oder deftigem Gemüse.

Gebratener Spickaal

Gebratener Spickaal

Der gebratene Spickaal (Räucheraal) schmeckt am allerbesten, wenn er - wie in diesem Rezept - direkt aus der Pfanne serviert wird.

Suer Tüfften

Suer Tüfften

Ein sehr altes Rezept sind die suer Tüfften, die entweder als eigenständiges Gericht oder aber als Beilage zu Schinken serviert werden.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte
PASSENDE Artikel