Lachsauflauf

Von diesem schmackhaften Lachsauflauf bekommt man gar nicht genug. Zudem ist dieses gesunde Rezept sehr einfach und schnell zubereitet.

Lachsauflauf

Bewertung: Ø 4,5 (249 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

250 g Nudeln, z.B. Spaghetti
2 Stk Lachsfilet, tiefgekühlt
200 ml Schlagsahne
100 ml Milch
1 Bch Crème fraîche, Kräuter
1 TL Gemüsebrühe, Instant
2 Stk Schmelzkäse, Ecken
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
50 g Butter, für die Form
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst reichlich Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen. Die Nudeln hineingeben und in etwa 8 Minuten (oder nach Packungsanleitung) al dente kochen. Dann in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.
  2. In der Zwischenzeit den Lachs waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und mit Zitronensaft beträufeln.
  3. Den Lachs in einen Topf geben und so viel Wasser angießen, bis der Lachs zur Hälfte bedeckt ist. Anschließend erhitzen und den Fisch ca. 6 Minuten leise köchelnd dünsten. Danach herausheben, abtropfen lassen und mit zwei Gabeln in Stücke teilen.
  4. Den Backofen auf 180 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen und eine Auflaufform mit etwas Butter ausfetten.
  5. Danach in einem Topf Milch, Sahne, Crème fraîche, Instantbrühe, Pfeffer und Salz erhitzen. Den Schmelzkäse dazugeben und solange köcheln lassen, bis er sich aufgelöst hat.
  6. Nun die Nudeln in die Auflaufform geben, die Lachsstücke darauf verteilen, die Sauce darübergießen und den Lachsauflauf im vorgeheizten Backofen etwa 10-12 Minuten überbacken.

Tipps zum Rezept

Lachs gehört zu den beliebtesten Speisefischen. Er ist reich an Omega-3-Fettsäuren, sein Fleisch ist fest und hat wenig Gräten. Für dieses Rezept kann frisches oder tiefgekühltes Lachsfilet verwendet werden. Tiefgekühlter Lachs muss vorher nicht aufgetaut werden.

Dieser Auflauf schmeckt auch mit Nudeln - oder Pellkartoffeln - vom Vortag. Sofern Kartoffeln zum Einsatz kommen, diese in nicht zu dünne Scheiben schneiden und den Lachs darauf betten.

Dill und Lachs vertragen sich gut. Dafür frischen Dill waschen und trocken schütteln. Die Fähnchen abzupfen, fein hacken und ganz zum Schluss unter die Sauce rühren.

Wie wäre es mit einer leckeren Kruste? Dafür frisch geriebenen Parmesan (50 g) mit Panko (japanisches Paniermehl, 20 g) vermischen und vor dem Überbacken über den Auflauf streuen.

Ähnliche Rezepte

Mozzarella-Tomaten-Nudelauflauf

Mozzarella-Tomaten-Nudelauflauf

Dieser Mozzarella-Tomaten-Nudelauflauf verwöhnt den Gaumen auf mediterrane Weise und mit seinem Rezept kann der Sommer gefeiert werden.

Schneller Gemüseauflauf

Schneller Gemüseauflauf

Bei diesem schnellen und vegetarischen Rezept für einen schmackhaften Gemüseauflauf greift jeder gerne zu.

Sauerkrautauflauf

Sauerkrautauflauf

Im herzhaften Sauerkrautauflauf schichtet das Rezept Sauerkraut, Kartoffelbrei und Mettwürstchen übereinander und backt ihn im Ofen goldgelb.

Brokkoli-Feta-Auflauf

Brokkoli-Feta-Auflauf

Lecker und gesund ist dieser Brokkoli-Feta-Auflauf, der nach diesem Rezept einfach und schnell zuzubereiten ist und die Gemüseküche bereichert.

Blumenkohlauflauf

Blumenkohlauflauf

Dieser köstliche Blumenkohlauflauf mit Kartoffeln schmeckt einfach himmlisch. Zudem ist dieses Rezept einfach in der Zubereitung.

Schinken-Kartoffel-Ei-Auflauf

Schinken-Kartoffel-Ei-Auflauf

Dieses Rezept für einen herzhaften Schinken-Kartoffel-Ei-Auflauf ist schnell zubereitet und schmeckt Kindern und Erwachsenen gleichermaßen gut.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte