Lebkuchenadventskalender

Dieser selbstgemachte Adventskalender aus Lebkuchen kann nach Belieben verziert werden und bringt Kinderaugen garantiert zum Staunen.

Lebkuchenadventskalender

Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 1 Portionen

400 g Weizenmehl
300 g Roggenmehl
500 g Puderzucker
4 Stk Eier
100 g Kokosfett
150 g Honig
7 TL Lebkuchengewürz
1 TL Speisenatron
1 TL Backpulver
1 Stk Zitrone
1 Stk Orange
1 Stk Eigelb zum Bestreichen

Zutaten zum Verzieren

200 g Puderzucker
1 Stk Zitrone
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst den Backofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Die Orange sowie die Zitrone waschen, mit Küchenpapier trocken und die Schale abreiben.
  3. Dann das Weizen- sowie Roggenmehl mit dem Puderzucker, Lebkuchengewürz, Speisenatron, Backpulver, und der geriebenen Zitronen- und Orangenschale gut mischen.
  4. Den Honig mit dem Kokosfett in einem Topf leicht erwärmen und mit den anderen Zutaten vermischen.
  5. Zum Schluss noch die Eier dazugeben und alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten.
  6. Anschließend den Teig ca. 6 cm dick ausrollen, mit einem Teigrad die Form einer Glocke herausarbeiten, die Lebkuchenglocke auf das Backblech legen, mit dem verquirlten Eigelb bestreichen und für 8-10 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.
  7. Danach den Lebkuchen aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.
  8. In der Zwischenzeit vom restlichen Teig 24 verschiedene kleine Formen ausstechen, ebenfalls mit Eigelb bestreichen und im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene ca. 8-10 Minuten backen.
  9. Dann die Lekuchenteile ebenfalls aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.
  10. Zum Verzieren die Zitrone halbieren, den Saft auspressen und mit dem Puderzucker zu einer Glasur verrühren.
  11. Nun die 24 Formen nach Belieben mit der Glasur verzieren, Zahlen anbringen und aufkleben.

Tipps zum Rezept

Zusätzlich mit Schokolinsen verzieren.

Ähnliche Rezepte

Lebkuchen

Lebkuchen

Lebkuchen gehört zur Weihnachtszeit einfach dazu - mit diesem Rezept gelingen köstliche Lebkuchen-Plätzchen.

Geschüttelte Lebkuchen

Geschüttelte Lebkuchen

Mit diesem Rezept wird nicht gerührt, sondern geschüttelt. Geschüttelte Lebkuchen schmecken richtig gut nach Weihnachten.

Haferflockenlebkuchen

Haferflockenlebkuchen

Dieses Rezept ist ein Muss im Advent. Die Haferflockenlebkuchen stimmen auf die besinnliche Weihnachtszeit ein.

Belgrader Lebkuchen

Belgrader Lebkuchen

Diese köstlichen belgrader Lebkuchen dürfen auf keinem Weihnachtsteller fehlen und sind unkompliziert in der Zubereitung.

Elisenlebkuchen selber machen

Elisenlebkuchen selber machen

Elisenlebkuchen muss man nicht unbedingt kaufen, man kann sie auch ganz einfache selber machen - hier haben wir das Rezept dazu.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte