Marzipan-Lebkuchen-Kugeln

Mit diesem Rezept gelingen feine Marzipan-Lebkuchen-Kugeln. Diese schmecken wie beim Konditor.

Marzipan-Lebkuchen-Kugeln

Bewertung: Ø 4,4 (45 Stimmen)
80 Minuten

Zutaten für 40 Portionen

130 g Honig
220 g Zucker
2 TL Zimt
2 TL Lebkuchengewürz
1 Stk Zitrone, abgeriebene Schale
0.5 TL Pottasche
0.5 TL Hirschhornsalz
1 cl Kirschwasser
430 g Mehl
200 g Marzipan-Rohmasse
400 g Kuvertüre zum Überziehen
2 Stk Eier
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Den Honig, die Eier, den Zucker, den Zimt, das Lebkuchengewürz sowie die abgeriebene Zitronenschale in eine Schüssel geben und verrühren.
  3. Pottasche und Hirschhornsalz jeweils in 1 EL Wasser auflösen (getrennt voneinander) und dann zusammen mit dem Kirschwasser unter den Teig rühren. Mehl einsieben und alles zu einem glatten Teig kneten.
  4. Aus dem Teig walnussgroße Kugeln drehen und diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.
  5. In die Mitte mithilfe eines Kochlöffels in jede Kugel eine kleine Mulde drücken und diese mit jeweils einer haselnussgroßen Marzipanportion befüllen. /li>
  6. Nun die Marzipan-Lebkuchen-Kugeln ca. 12-15 Minuten backen.
  7. Ausgekühlt mit der geschmolzenen Kuvertüre überziehen und trocknen lassen.

Tipps zum Rezept

Die Lebkuchen in einer Blechdose aufbewahren.

Ähnliche Rezepte

Haferflockenlebkuchen

Haferflockenlebkuchen

Dieses Rezept ist ein Muss im Advent. Die Haferflockenlebkuchen stimmen auf die besinnliche Weihnachtszeit ein.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte