Magdeburger Brutzelstullen

Wenn es mal schnell gehen soll, kommt das Rezept für die Magdeburger Brutzelstullen gerade recht. Die Zutaten hat man meist schon im Haus.

Magdeburger Brutzelstullen

Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 2 Portionen

2 Schb Roggenmischbrot
2 Schb Gouda oder Emmentaler
2 Stk Eier, Größe M
2 TL Margarine, zum Braten
2 TL Tomatenketchup
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, gemahlen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst die Margarine in einer Pfanne erhitzen und die Brotscheiben darin erst auf der einen Seite etwa 2 Minuten goldbraun braten. Die Brotscheiben wenden, die Temperatur reduzieren und die untere Seite in 2-3 Minuten goldbraun braten.
  2. Währenddessen auf jeder Brotscheibe einen Klecks Tomatenketchup verteilen, dann den Käse darauf legen. Die Käsescheiben vorher so zurechtschneiden, dass sie beim Belegen der Brotscheibe genau passen.
  3. Nun jeweils ein Ei aufschlagen und mittig auf die mit dem Käse belegten Brotscheiben setzen. Das Eiweiß sehr vorsichtig verstreichen, damit das Eigelb nicht zerläuft und die Scheibe möglichst vollständig mit dem Eiweiß bedeckt ist.
  4. Zuletzt die Brotscheiben vorsichtig wenden, um so das Ei zu garen. Dabei schmelzen die Käsescheiben, was die Brote so köstlich macht. Wenn das Eiweiß fest ist, die Magdeburger Brutzelstullen wieder wenden, aus der Pfanne nehmen, pfeffern und salzen und auf Tellern anrichten.

Tipps zum Rezept

Zu den Brutzelstullen passen saure Gurken oder ein grüner Salat.

Ähnliche Rezepte

Schotenklump

Schotenklump

Beim Rezept für Schotenklump handelt es sich zwar um eine Erbsensuppe, aber letztlich hat das Ergebnis nur wenig Ähnlichkeit damit.

Dessauer Speckkuchen

Dessauer Speckkuchen

Ein schönes Rezept, denn der warme Dessauer Speckkuchen ist richtig lecker und schmeckt sehr gut zu einem kühlen Bier oder kalten Weißwein.

Hallorenkuchen

Hallorenkuchen

Das Rezept für den Hallorenkuchen ist sehr alt. Ob es sich hier um das Original handelt, ist nicht bekannt. Aber der Kuchen schmeckt hervorragend.

Braunkohl

Braunkohl

Das Besondere an dem Rezept für den Braunkohl sind sicher die Zutaten Zucker und Milch. Es lohnt sich, diese Variante einmal auszuprobieren.

Braunkohl mit Klump

Braunkohl mit Klump

Ein ungewöhnliches Rezept für Grünkohl ist der Braunkohl mit Klump. Der Kohl erhält eine Decke aus Kartoffelpufferteig, goldgelb und lecker.

Altmärker Napfkuchen

Altmärker Napfkuchen

Das Rezept für den Altmärker Napfkuchen eignet sich immer dann, wenn möglichst schnell und einfach ein leckerer Kuchen gelingen soll.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte