Stupperle

Die traditionellen Stupperle sind nach diesem Rezept leicht zuzubereiten und eine leckere, sättigende Beilage zu deftigen Fleischgerichten mit Sauce.

Stupperle

Bewertung: Ø 4,2 (26 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1.5 kg Kartoffeln, mehlig kochend
2 TL Salz, für das Kochwasser
100 g Mehl
100 g Speisestärke
50 g Hartweizengrieß
2 Stk Eier, Größe M
1 Prise Muskatnuss
8 zw Petersilie
2 EL Butter
2 EL Mehl, für die Arbeitsfläche
2 EL Mehl, optional zum Einarbeiten
1 Prise Salz
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst die Kartoffeln schälen, waschen und in einem Topf mit Salzwasser in etwa 20 Minuten garen. In der Zwischenzeit die Petersilie waschen, trocken schleudern und fein hacken.
  2. Die gegarten Kartoffeln abgießen, kurz ausdämpfen lassen und durch eine Kartoffelpresse drücken oder stampfen. Anschließend den Kartoffelbrei in eine Schüssel geben und etwa 10 Minuten abkühlen lassen.
  3. Nun das Mehl, die Speisestärke, den Grieß, die Eier, Salz und Muskat zum Kartoffelbrei geben und alles gut miteinander vermischen. Den Kartoffelteig etwa 30 Minuten durchziehen lassen.
  4. Im Anschluss daran die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben, den Kartoffelteig darauf geben und zu einer etwa 6 cm dicken Rolle formen. Falls der Teig zu weich ist, noch etwas Mehl hineinarbeiten. Die fertige Rolle in etwa 4-5 cm dicke Scheiben schneiden und jede Scheibe mit etwas Mehl bestäuben.
  5. Nun einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Die Stupperle in das kochende Wasser geben, die Hitze reduzieren und die Klöße etwa 10 Minuten leise ziehen lassen. Dann mit einer Schaumkelle herausheben und kurz abtropfen lassen.
  6. Zuletzt die Butter in einer Pfanne schmelzen, die Kartoffelklöße darin schwenken und auf eine vorgewärmte Platte geben. Mit der Petersilie bestreuen und servieren.

Ähnliche Rezepte

Schotenklump

Schotenklump

Beim Rezept für Schotenklump handelt es sich zwar um eine Erbsensuppe, aber letztlich hat das Ergebnis nur wenig Ähnlichkeit damit.

Dessauer Filzen

Dessauer Filzen

Aus Omas Kochbuch stammt das Rezept für die Dessauer Filzen, eine Eierspeise mit Bratwurst und Speck. Einfach, aber sehr lecker.

Braunkohl

Braunkohl

Das Besondere an dem Rezept für den Braunkohl sind sicher die Zutaten Zucker und Milch. Es lohnt sich, diese Variante einmal auszuprobieren.

Braunkohl mit Klump

Braunkohl mit Klump

Ein ungewöhnliches Rezept für Grünkohl ist der Braunkohl mit Klump. Der Kohl erhält eine Decke aus Kartoffelpufferteig, goldgelb und lecker.

Bötel mit Lehm und Stroh

Bötel mit Lehm und Stroh

Hinter Bötel mit Lehm und Stroh verbirgt sich das Rezept für ein deftiges Eisbein mit Erbspüree und Sauerkraut, wie es in der Region zubereitet wird.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte