Dessauer Speckkuchen

Ein schönes Rezept, denn der warme Dessauer Speckkuchen ist richtig lecker und schmeckt sehr gut zu einem kühlen Bier oder kalten Weißwein.

Dessauer Speckkuchen

Bewertung: Ø 4,5 (21 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

Zutaten für den Hefeteig

500 g Mehl
20 g Hefe
250 ml Milch, lauwarm
90 g Butter, weich
25 g Zucker
1 EL Butter, für das Backblech

Zutaten für den Quarkbelag

500 g Quark, Magerstufe
2 Stk Eier, Größe L
900 g Zwiebeln
800 g Speck, durchwachsen
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, gemahlen
1 TL Kümmelpulver
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für den Hefeteig zuerst die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen und danach mit Mehl, Butter und Zucker, mit einer Küchenmaschine zu einen glatten Teig verarbeiten. Den Teig für rund 30 Minuten ruhen lassen.
  2. Ein Backblech mit Butter einfetten, den Teig darauf ausrollen und weitere 30 Minuten gehen lassen.
  3. Währenddessen die Zwiebeln abziehen und fein würfeln. Den Speck ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Das Öl in einer weiten Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin, bei mittlerer Hitze, anbraten.
  4. Die angebratenen Zwiebeln aus der Pfanne nehmen und in eine Schüssel füllen. Dann die Speckwürfel in der Pfanne in etwa 5 Minuten glasig braten. Den Speck zu den Zwiebeln geben und abkühlen lassen.
  5. Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  6. Anschließend den Quark mit den Eiern, Salz, Pfeffer und Kümmel gut vermischen. Dann die abgekühlte Zwiebel-Speck-Mischung unterziehen. Den Quark auf dem Hefeteig verteilen und glatt streichen.
  7. Den Dessauer Speckkuchen auf der 2. Schiene von unten im vorgeheizten Backofen etwa 30 Minuten goldbraun backen, aus dem Ofen nehmen, in Stücke schneiden und warm servieren.

Ähnliche Rezepte

Schotenklump

Schotenklump

Beim Rezept für Schotenklump handelt es sich zwar um eine Erbsensuppe, aber letztlich hat das Ergebnis nur wenig Ähnlichkeit damit.

Dessauer Filzen

Dessauer Filzen

Aus Omas Kochbuch stammt das Rezept für die Dessauer Filzen, eine Eierspeise mit Bratwurst und Speck. Einfach, aber sehr lecker.

Braunkohl

Braunkohl

Das Besondere an dem Rezept für den Braunkohl sind sicher die Zutaten Zucker und Milch. Es lohnt sich, diese Variante einmal auszuprobieren.

Braunkohl mit Klump

Braunkohl mit Klump

Ein ungewöhnliches Rezept für Grünkohl ist der Braunkohl mit Klump. Der Kohl erhält eine Decke aus Kartoffelpufferteig, goldgelb und lecker.

Bötel mit Lehm und Stroh

Bötel mit Lehm und Stroh

Hinter Bötel mit Lehm und Stroh verbirgt sich das Rezept für ein deftiges Eisbein mit Erbspüree und Sauerkraut, wie es in der Region zubereitet wird.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte