Mirabellenmarmelade

Dieses Rezept fängt die Sonne ein und konserviert sie für die dunkle Jahreszeit. Herrlich fruchtige Mirabellenmarmelade mit dem gewissen Etwas.

Mirabellenmarmelade

Bewertung: Ø 4,8 (98 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1.2 kg Mirabellen
60 ml Rum, braun
1 Stk Vanilleschote
0.5 Stk Zitrone
500 g Bio-Gelierzucker, 2:1
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst die Früchte entstielen, waschen und entkernen. Anschließend 1 kg Mirabellenruchtfleisch abwiegen und in einen großen Kochtopf geben.
  2. Als Nächstes die Vanilleschote der Länge nach halbieren, das Mark mit dem Messerrücken herauskratzen und - zusammen mit der Schote - zu den Früchten geben.
  3. Dann die Zitronenhälfte auspressen und den Saft sowie den Rum hinzufügen. Alle Zutaten mit einem Holzlöffel umrühren und danach zugedeckt etwa 1 Stunde Saft ziehen lassen.
  4. Die gut durchgezogenen Früchte langsam zum Kochen bringen und bei anschließend leicht reduzierter Temperatur etwa 15 Minuten sprudelnd kochen lassen. Dabei immer wieder mit einem Holzlöffel umrühren.
  5. Nach Beendigung der Kochzeit den Deckel abnehmen, die Mirabellenmarmelade weitere 5 Minuten offen köcheln lassen und dann den Gelierzucker unterrühren.
  6. Nun noch einmal 4 Minuten sprudelnd kochen lassen, die Vanilleschote herausfischen und die Fruchtmasse - sofern man keine stückige Marmelade mag - mit dem Schneidstab durchmixen.
  7. Die fertige Marmelade zuletzt in vorbereitete Schraubgläser (á 250 ml) füllen, fest verschließen und für 5 Minuten auf den Kopf stellen. Anschließend wieder umdrehen und auskühlen lassen.

Tipps zum Rezept

Schon gewusst? Mirabellen gehören zu den mehr als 2.000 Pflaumensorten, die es auf der Welt gibt und sind die Kleinsten in der Familie. Im reifen Zustand haben die runden Früchtchen eine goldgelbe Farbe, sind saftig und schmecken intensiv nach Pflaume.

Zum Entsteinen ein kleines, scharfes Messer am Stielansatz der Mirabelle ansetzen und rundherum entlang der Einkerbung direkt am Kern schneiden. Danach die Mirabellenhälften gegeneinander drehen und den Kern entfernen. Alternativ einen Kirschentsteiner benutzen.

Während die Mirabellenmarmelade kocht, immer wieder umrühren, damit nichts ansetzt. Kurz vor Beendigung der letzten Kochzeit eine Gelierprobe durchführen. Geliert sie noch nicht, einfach 1-3 Minuten länger kochen lassen.

Ähnliche Rezepte

Schnelle Kirschmarmelade

Schnelle Kirschmarmelade

Im Sommer werden die knackigen Früchte geerntet und ihr toller Geschmack wird mit diesem Rezept als köstliche Kirschmarmelade konserviert.

Birnenkonfitüre

Birnenkonfitüre

Ist die Birnen-Ernte reich ausgefallen, lässt sich daraus und mit diesem Rezept ganz einfach eine fruchtige, sehr leckere Birnenkonfitüre zubereiten.

Zitronenmarmelade

Zitronenmarmelade

Schnell zu kochen, leicht zu variieren und immer ein Genuss: das Rezept für selbstgemachte köstliche Zitronenmarmelade.

Apfel-Kürbis-Marmelade

Apfel-Kürbis-Marmelade

Im Herbst ist die Zeit reif, um nach diesem Rezept eine köstliche Apfel-Kürbis-Marmelade zu kochen. Ein fruchtiges, sonnengelbes Frühstücks-Highlight

Erdbeer-Orangen-Marmelade

Erdbeer-Orangen-Marmelade

Die Orangen geben dieser Erdbeer-Orangen-Marmelade den richtigen Grad Säure. Ein Rezept für fruchtigen Genuss.

Kürbismarmelade mit Orangen

Kürbismarmelade mit Orangen

Herrlich fruchtig und nicht zu süß schmeckt diese Kürbismarmelade mit Orangen. Mit diesem Rezept gelingt ein köstlicher, sonnengelber Aufstrich.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte