Österreichisches Tsatsiki

Eine traumhafte Beilage für ein sommerliches Grillfest zaubern Sie mit dem Rezept für das österreichische Tsatsiki.

Österreichisches Tsatsiki

Bewertung: Ø 5,0 (1 Stimme)
15 Minuten

Zutaten für 2 Portionen

1 Stk Salatgurke
200 g Joghurt (griechisch)
2 Stk Knoblauchzehen
4 EL Kürbiskernöl
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer (schwarz, gemahlen)
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Die Salatgurke schälen, der Länge nach halbieren und entkernen. Danach die Gurke fein raspeln und mit Salz bestreuen.
  2. Im Anschluss die Knoblauchzehen schälen, zerdrücken und mit dem Joghurt sowie dem Kürbiskernöl gut verrühren.
  3. Nun die Gurke mit den Händen ausdrücken damit sie das überschüssige Wasser verliert. Dann die Gurke mit dem Joghurtdessing gut vermengen.
  4. Zum Schluss das österreichische Tsatsiki mit Salz sowie Pfeffer nach Belieben würzen.

Ähnliche Rezepte

Mehlknödel

Mehlknödel

Diese köstlichen Mehlknödel schmecken wie von Oma. Hier das beliebte, einfache und vielseitige Rezept.

Gemüse-Kartoffelpuffer

Gemüse-Kartoffelpuffer

Die Gemüse-Kartoffelpuffer schmecken mit selbstgemachter Knoblauchsauce besonders gut. Hier das gesunde und einfache Rezept.

Kartoffelgnocchi

Kartoffelgnocchi

Kartoffelgnocchi schmecken selbst gemacht am besten. Mit diesem Rezept gelingt der Klassiker ganz einfach.

Brezenknödel

Brezenknödel

Zu deftigen Braten mit Sauce sind die Brezenknödel einfach eine runde Sache. Das Rezept für die leckeren Knödel steht hier.

Gebratene Kartoffelnudeln

Gebratene Kartoffelnudeln

Gebratene Kartoffelnudeln sind eine prima Alternative zu Pommes. Das Beilagen-Rezept ist einfach und gut.

Kartoffelpuffer

Kartoffelpuffer

Kartoffelpuffer müssen knusprig und goldgelb sein. Mit diesem Rezept gelingen sie genauso, wie sie sein müssen.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte